Feedback

 

 

 

DER PARITÄTISCHE HESSEN

 NEWSLETTER 06/ 2020
 


AKTUELLES
 
 


 

Der Paritätische Hessen berät seine Mitglieder und stellt aktuelle Infos zur Corona-Pandemie online - Zentrale Mailadresse für Anfragen
Informationen zu den einzelnen Fachbereichen stehen in der Fachinformationsdatenbank für Mitgliedsorganisationen bereit. Unter der Mailadresse: corona(at)paritaet-hessen.org können Fragen im Kontext Ihres Einrichtungsbetriebes bzgl. der Pandemie gestellt und Bedarfe angemeldet werden. Mehr Information 

Soziale Infrastruktur aufrechterhalten und stärken
Die Corona-Pandemie erfordert praktische und finanzielle Solidarität
Der Paritätische Hessen appelliert, in der Corona-Pandemie marginalisierte und vulnerable Menschen besonders in den Blick zu nehmen. Ohne schnelle und möglichst unbürokratische Unterstützung ist das gesamte Spektrum sozialer Arbeit in der Existenz bedroht!  Pressemeldung des Paritätischen Hessen  

Flüchtlingspolitische Maßnahmen angesichts der Corona-Pandemie
Der Hessische Flüchtlingsrat fordert die Landesregierung auf, als Konsequenz aus der Corona-Pandemie Maßnahmen auch im Flüchtlingsbereich zu ergreifen.
Mehr Information
 
Paritätischer Gesamtverband warnt vor Insolvenzen im sozialen Sektor
Angesichts der Corona-Pandemie fordert der Paritätische Gesamtverband sofortige und umfassende Finanzhilfen für gemeinnützige Einrichtungen und Anbieter sozialer Dienstleistungen.   Pressemeldung 

Erhalt der Dienste und Einrichtungen der Freien Wohlfahrtspflege in Zeiten der Coronakrise - Schreiben der BAGFW-Präsidentin an die Bundeskanzlerin
Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege arbeitet mit Hochdruck daran, dass ein staatlicher "Schutzschirm " auch über die Einrichtungen und Dienste der Freien Wohlfahrtspflege gespannt wird. Schreiben BAGFW    

Dringend Gewaltschutz für Frauen und ihre Kinder sicherstellen!
Die Frauenhauskoordinierung fordert Länder und Kommunen auf, den Gewaltschutz auf die Prioritätenliste zu setzen und gemeinsam mit den Einrichtungen schnelle Lösungen zum Schutz gewaltbetroffener Frauen und ihrer Kinder während der Corona-Krise zu sichern.  Pressemitteilung der FHK   

 

 

 


WOHNEN IST MENSCHENRECHT
 
 


 

Corona-Krise: Bund prüft Hilfen für Mieter
Wenn wegen der Corona-Krise der Job und Einkommen wegbrechen, droht vielen Mietern auch der Verlust der Wohnung. Das Justizministerium sucht nach einer Lösung. Tagesschau  

Bündnis fordert wohnungspolitischen Kurswechsel und gründet "Soziale Plattform Wohnen"

Mit eigenem Konzept und einem konkreten Forderungskatalog wird sich erstmals ein Zusammenschluss sozialer Organisationen gemeinsam in die aktuelle wohnungspolitische Debatte einmischen. Zum Auftakt veröffentlicht das Bündnis, zu dem auch der Paritätische Gesamtverband zählt, die Broschüre "Menschen im Schatten des Wohnungsmarktes"Mehr Information 

Lange gewartet        
Der Deutsche Mieterbund Landesverband Hessen begrüßt den aktuellen Vorschlag der SPD-Landtagsfraktion Hessen zum „intelligenten Mietpreisdeckel“, die eine  landesgesetzliche Regelung will, die Mieterhöhungen für einen befristeten Zeitraum auf Höhe der Inflationsrate beschränkt.  Pressemitteilung  

 
 

 


INFORMATIONEN
 
 


 Frauen verdienen weiterhin deutlich weniger als Männer
Im vergangenen Jahr lag der durchschnittliche Bruttostundenlohn der Frauen mit 17,72 noch um 20 Prozent niedriger als der von Männern mit 22,61 Euro, wie das Statistische Bundesamt berichtete.  Süddeutsche Zeitung 

Nach Attac-Urteil zu Gemeinnützigkeit: Politische Vereine erstmal sicher
Bis Ende 2021 soll keinen weiteren Organisationen aufgrund des Attac-Urteils die Gemeinnützigkeit entzogen werden. In einem Schreiben des Ministeriums, das der taz vorliegt, heißt es: Damit solle bis zu einer gesetzlichen Lösung die „erhebliche Verunsicherung“ beseitigt werden, die das Urteil ausgelöst habe. Artikel taz 

Neue Handreichung "Umgang mit Hass und Hetze in sozialen Medien"
Die Handreichung des Paritätischen Gesamtverbands zur Einordnung von Hate Speech und zur Vorbereitung auf den Umgang mit Shit Storms bezieht sich auf die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter. Mehr Information 

Empfehlungen für eine Kooperation in der Beratung von Geflüchteten
In der Arbeitshilfe des DRK wird das Zusammenwirken zwischen sozialarbeiterischer und anwaltlicher Tätigkeit im Sinne ratsuchender Geflüchteter gestellt und praxisnah thematisiert. Mehr Information
         
Informationen zu Gewaltschutz in Leichter Sprache
Das Frauenhaus Wetterau bietet online und als Broschüre in Leichter Sprache viele Informationen zu Gewalt, Stalking, Vergewaltigung und Möglichkeiten der Unterstützung an.   Mehr Information   
 
„Partizipation ermöglichen, Demokratie gestalten, Familien stärken“
Das Bundesforum Familie stellt in einer Publikation den Prozess und seine Ergebnisse, an der auch Paritätische Mitgliedsorganisationen teilgenommen haben, zusammen. Mehr Information  Good Practice Projekte
 
Aktuelle Fachinformationen:
  • Corona im Pflegebereich- Zwischenstand Hessen
  • Hinweise von pro familia zu Beratung während der Corona-Pandemie
  • Information zur Verschiebung der vierten Stufe des Gesamtplanverfahrens PiT
  • Maßnahmen im IFD in Anbetracht des Corona-Virus
  • Ausnahmeregelungen zum Arbeitszeitgesetz wegen Corona-Virus
  • Corona und Vereinsrecht
  • Fachinformation zu Betriebseinschränkungen und Kurzarbeit, inklusive Formulierungsvorschlägen
  • Corona-Update des Paritätischen Hessen - Infos aus Bund und Land
  • Verordnung zur teilweisen Schließung von Einrichtungen der Eingliederungshilfe
  • Aktuelle Weisung der BA-Zentrale zur Sicherstellung der rechtzeitigen und durchgehenden Leistungserbringung in gE     

Mitglieder des Paritätischen Hessen können die Fachinformationen unter Mitglieder intern der Homepage abrufen. Hier können Sie sich einen personalisierten Zugang zum Mitgliederbereich anlegen.

 
 

 


PRESSE & MEDIEN
 
 


 Finanzhilfen in Hessen: Es geht um die Existenz
Nicht nur die Wirtschaft braucht Unterstützung, sondern auch viele andere.
Die hessische Landesregierung braucht offene Ohren, um auch diejenigen zu hören, die vielleicht nicht so eine laute Lobby besitzen.Diese Krise betrifft alle. Es sind Existenzen, die auf dem Spiel stehen. Deswegen ist es richtig, wenn der Bund und die Länder bereit sind, alles zu tun, was mit Geld möglich ist. Frankfurter Rundschau   

Schnellere Hilfen für gehörlose Frauen nach Gewalt-Erfahrungen und
unbürokratische Finanzierung von Gebärdendolmetschung gefordert

Pressemitteilung zu den Forderungen des  Hessischen Koordinationsbüros für Frauen mit Behinderung

Frauenhäuser in der Corona-Krise: „Es wird dramatisch“
Beratungsstellen rechnen infolge der Corona-Krise mit mehr häuslicher und sexualisierter Gewalt. Das könnte Frauen auch das Leben kosten. taz.de 

Hilfsorganisationen schlagen Alarm:
So leiden Geringverdiener unter der Coronakrise

Verzögerte Sozialleistungen, geschlossene Tafeln, Zwangsräumungen: Das Coronavirus hat vor allem für arme und obdachlose Menschen in Hessen massive Folgen.  Hessenschau   Merkurist Wiesbaden   

Einigung zu Flüchtlingskindern, Kurzarbeitergeld und Investitionen
Der Koalitionsausschuss beschließt, dass Deutschland unbegleitete Minderjährige aus den griechischen Flüchtlingslagern aufnehmen soll. Zudem einigt sich die Koalition auf eine Reihe von Maßnahmen, um die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus abzumildern.  Süddeutsche Zeitung
 
 

 


DER PARITÄTISCHE HESSEN INTERN
 
 


 

Trotz Verbreitung des Coronavirus:
Der Paritätische Hessen ist für  seine  Mitgliedsorganisationen erreichbar

Allerdings wird die persönliche Präsenz der Mitarbeiter*innen in den Geschäftsstellen bis voraussichtlich Freitag, den 1. Mai 2020 eingeschränkt sein.
Sie können Ihre Ansprechpartner*innen im Paritätischen Hessen weiterhin direkt per E-Mail bzw. per Durchwahl erreichen.
Wichtig: Im genannten Zeitraum werden keine Veranstaltungen und Gremiensitzungen stattfinden. Das Gebot der Stunde lautet, Sozialkontakte mit Ansteckungsrisiko soweit wie möglich zu vermeiden. Deshalb sieht sich der Paritätische zur Ergreifung entsprechender Maßnahmen gezwungen.

 
 

 


STELLEN
 
 


 

Gemeinsam leben Frankfurt e. V. sucht ab sofort

  • eine Pädagogische Fachkraft (w/m/d) in Vollzeit (100%)
    für die Projekte: unabhängige Inklusionsberatungsstelle Frankfurt und
    „Arbeit inklusive!“  Mehr Information 
  • eine Pädagogische Fachkraft (w/m/d) in Teilzeit (50%)
    für die unabhängige Inklusionsberatungsstelle Frankfurt  Mehr Information  
      

Dreieichhörnchen Förderverein Kinder- und Jugendfarm Dreieich e. V.
sucht ab sofort eine (sozial-)pädagogische Fachkraft, idealerweise mit Schwerpunkt Offene Kinder- und Jugendarbeit/außerschulische Kinder- und Jugendbildung (Voll- oder Teilzeit, zunächst befristet)  Mehr Information
sowie eine erfahrene (sozial-)pädagogische Fachkraft mit Schwerpunkt Sozialmanagement  (Voll- oder Teilzeit, zunächst befristetMehr Information


Die Lebenshilfe Gießen sucht zu m nächstmöglichen Zeitpunkt Personen (m/w/d) für folgende Tätigkeitsfelder: Kaufmännische Sachbearbeitung, pädagogische Fachkräfte/Mitarbeiter, Sozialpädagogen, Heilerziehungspfleger, Erzieher sowie Freiwillige. Mehr Information  
                      
Der Paritätische Wohlfahrtsverband, Landesverband Hessen e. V. übernimmt keine Haftung zu Stellenangeboten im Hinblick auf das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)
; für Inhalte und Formulierungen der Angebote trägt der/die Ersteller*in selbst die Haftung nach dem AGG.

 
 

 


FORTBILDUNGEN / SEMINARE / VERANSTALTUNGEN
 
 


 

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Verbreitung von Covid-19 entfallen folgende Seminare des Paritätischen Bildungswerks Hessen:

  • 22.04.2020 Held*innen führen anders!
  • 12.05.2020 Sicher führen im Konflikt
  • 14.05.2020 Wenn Konflikte eskalieren
  • 17.06.2020 Entspannter führen - das Innere Team gegen Stress

Paritätischer Gesamtverband sagt alle Veranstaltungen bis zum 30. Juni ab
Für den Paritätischen Wohlfahrtsverband, der unter seinem Dach eine Vielzahl von Pflegeeinrichtungen, aber auch Organisationen von älteren und chronisch kranken Menschen hat, ist es eine besondere Verpflichtung, diesem Gedanken nun Rechnung zu tragen. Praktisch ist das Gebot der Stunde, soziale Kontakte, die mit Ansteckungsgefahr verbunden sind, auf das Notwendige zu reduzieren.

Die Paritätische Akademie Süd setzt alle Seminare bis Mitte Juni 2020 aus
Als Paritätischer Bildungsträger ist es auch der Paritätischen Akademie wichtig, einen Beitrag dazu leisten, die Ausbreitung  des Corona-Infektionen und der SARS-CoV-2-Verdachtsfälle zu verlangsamen, um einer Überlastung des Gesundheitswesens möglichst frühzeitig vorzubeugen. Daher werden alle Seminare bis auf Weiteres verschoben. Dies gilt für alle Seminarstandorte.
 
 
 



Die verlinkten Dateien sind im PDF-Format hinterlegt und können online gelesen oder ausgedruckt werden. Falls Sie die Dateien nicht öffnen können, bietet Adobe den kostenlosen Download des Programms im Internet an. Klicken Sie bitte hier: get.adobe.com/de/reader/

 

 


Impressum:


DER PARITÄTISCHE HESSEN


Der Paritätische Wohlfahrtsverband
Landesverband Hessen e. V.
Auf der Körnerwiese 5
60322 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 95 52 62-0
Telefax: (0 69) 55 12 92
www.paritaet-hessen.org

V.i.S.d.P.: Dr. Yasmin Alinaghi, Landesgeschäftsführerin

Der nächste Newsletter erscheint am 03.04.2020
Sie möchten als Mitglied des Paritätischen Hessen eine Information über den Newsletter veröffentlichen? Sie haben Fragen oder Rückmeldungen zu Newsletter?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter newsletter(at)paritaet-hessen.org

Abmeldung
Möchten Sie unseren Newsletter abbestellen, bitten wir um eine kurze E-Mail mit dem Wort "Abmeldung" an Newsletter@paritaet-hessen.org

Disclaimer
E-Mails unterliegen aufgrund ihres Mediums einem relativ hohen Risiko der Verfälschung bzw. können leicht auch unter fremden Namen erstellt werden. Aus diesem Grunde wird hiermit aus Sicherheitsgründen die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärung ausgeschlossen. Die über den E-Mail-Verkehr versandten Erklärungen dienen somit ausschließlich dem reinen Informationsaustausch.