Feedback

 

 

 

DER PARITÄTISCHE HESSEN

 NEWSLETTER 10/ 2020
 


AKTUELLES
 
 


 

100 Euro mehr, sofort: Spitzenvertreter*innen bundesweiter Verbände und Organisationen fordern Soforthilfe für arme Menschen
In dem gemeinsamen Aufruf wird die Bundesregierung aufgefordert, allen Menschen, die auf existenzsichernde Sozialleistungen angewiesen sind, einen pauschalen Mehrbedarf von 100 Euro monatlich unbürokratisch zukommen zu lassen.   Pressemitteilung     Aufruf 
Steuerschätzung: Paritätischer mahnt zur solidarischen Krisenbewältigung             
 
Corona-Pandemie - Was ist wieder erlaubt, was nicht?
Auslegungshinweise zur Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen  
10. Aktuelle Verordnung zu den hessischen Öffnungsklauseln   

Beschlüsse im Bundestag: Höheres Kurzarbeitergeld, Ja zu EU-Hilfen
Der Bundestag hat einer Reihe von Gesetzen zugestimmt, um die Folgen der Corona-Krise abzufedern. Das Kurzarbeitergeld wird erhöht, die Zahlung von Arbeitslosengeld verlängert. Zudem billigte das Parlament die Hilfen über den ESM.
Tagesschau vom 14.05.2020 
                        
Zahl der Fälle von sexueller Gewalt und Kinderpornografie steigen weiter
In Deutschland werden jeden Tag durchschnittlich 43 Kinder Opfer von sexueller Gewalt. Es hat schwerwiegende Folgen, dass Jugendämter von Anfang an nicht als systemrelevant eingestuft worden sind – und damit den Kontakt zu Minderjährigen in belasteten Situationen nicht halten konnten. Deutschlandfunk    

Kinderbetreuung: Hessen startet am 2. Juni mit eingeschränkter Regelbetreuung – bereits jetzt familiäre Betreuungsgemeinschaften
Sozialminister Kai Klose: „Um die eingeschränkte Regelbetreuung umzusetzen, wird rechtzeitig eine entsprechende Verordnung auf den Weg gebracht. Dazu finden bereits Gespräche mit den Trägern statt.  Mehr Information 
                             
Jugendherbergen droht das Aus - Landesregierung will helfen

Der hessische Landesverband im Deutschen Jugendherbergswerk betreibt 32 Jugendherbergen. Die finanzielle Situation ist dramatisch. Die Landesregierung stellt zunächst eine Million Euro Soforthilfe für die Jugendherbergen bereit. Pressemitteilung HMSI       Hessenschau 

Offener Brief an Bouffier zu den Lockerungen der Besuchsregelungen
Die Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen und der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste äußern sich besorgt in einem Offenen Brief an Ministerpräsident Bouffier zu den Lockerungen der Besuchsregelungen in  Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe.  Mehr Information

"Es hätten nicht so viele an Corona sterben müssen!"
Nach Pflegenotstand: Lage in Gudensberger Seniorenheim

In einem Seniorenheim in Gudensberg haben sich vor fünf Wochen nicht nur Bewohner, sondern vor allem Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Wie ist die Lage heute? Hessenschau Video   Hessenschau_Bericht  

Mehr Schutz für Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen
Der VdK fordert, alle Mitarbeiter*innen im Umgang mit Schutzkleidung und in der Anwendung von Hygieneregeln zu schulen. Um Pflegebedürftige und Pflegepersonal effektiv zu schützen, sind zudem flächendeckende Reihentests sinnvoll.  Pressemitteilung des Sozialverbands VdK  

Kommunikation muss in der Krise mehrsprachig sein! Paritätischer Hessen sieht Defizite in der Informationspolitik des Landes
Damit ALLE die Verordnungen und Empfehlungen in  der  Corona-Pandemie verstehen können, ist eine umfassende mehrsprachige Kommunikation erforderlich“, betont Dr. Alinaghi, Landesgeschäftsführerin des  Paritätischen Hessen. Pressemitteilung
Auf der Webseite des Paritätischen Hessen stehen Informationen in 22 Sprachen zum Download bereit. Hinweise zur Maskenpflicht
                 
"Hessens Offene Ohren": Aktuelle soziale Hotlines und Adressen
Die Seite der HAGE bündelt viele Telefonangebote.  Mehr Information

Häusliche Gewalt in der Corona-Krise:
Frauen und Kinder brauchen jetzt mehr Schutz:
Aktion #StärkerAlsGewalt

Änderung der Hessischen Gemeindeordnung zerstört ohne Not das Mitspracherecht von Migrant*innen
Der Landesausländerbeirat Hessen kritisiert das Gesetz als „fatalen Irrweg“.
Die endgültige Verabschiedung des neuen Optionsmodells im Wiesbadener Landtag hat der Landesausländerbeirat scharf kritisiert. Pressemitteilung 
                           
Internationaler Tag der Familie: Einreise für binationale Paare und Familien unbürokratisch erleichtern!
Der Verband binationale Familien und Partnerschaften iaf
hat sich anlässlich des heutigen Tags in einem Offenen Brief an die Minister Maas und Seehofer gewandt. In diesem Offenen Brief wird auf die prekäre Lage binationaler Paare in der Corona-Zeit hingewiesen und um eine unbürokratische Erleichterung der Einreise der Partner*innen gebeten.  Offener Brief 

Paritätischer Wohlfahrtsverband fordert Überbrückungsgeld zum Schutz von Risikogruppen vor Verdienstausfall

Gefordert wird eine finanzielle Absicherung für diejenigen, die zu einer Risikogruppe gehören und deshalb nicht zur Arbeit gehen können.  Pressemitteilung    

Vorgeburtliche genetische Bluttests:
Es braucht endlich eine politische Entscheidung!

In einem Positionspapier fordern Sozialverbände  politische Entscheidungen, damit sich werdende Eltern ohne Angst und selbstbestimmt auch für ein Kind mit Beeinträchtigung entscheiden können!  Gemeinsames Positionspapier  
          
Verbände kritisieren Schutz von Kinderrechten in der Corona-Krise

Die Rechte von Kindern werden in der Corona-Krise zu wenig berücksichtigt, kritisieren Kinderschützer*innen, wie der hessische Kinderschutzbund und der Paritätische Wohlfahrtsverband Hessen anlässlich des Tages der gewaltfreien Erziehung.  Informationen hr-Info     

Sechs Flüchtlingsjungen kommen -  Hessen nimmt Kinder aus griechischen Lagern auf - Flüchtlingsrat: Zahl„deutlich zu gering“
Flüchtlingsrats-Geschäftsführer Timmo Scherenberg: " Die Zahl der in Deutschland aufgenommenen Kinder ist „deutlich zu gering“. Die Situation in den griechischen Lagern ist schon vor Corona „untragbar“ gewesen. Wir müssen die Leute alle möglichst schnell evakuieren.“  Frankfurter Rundschau

(Red.: Mittlerweile sind es neun Kinder - immer noch viel zu wenig...)

 

 

 


WOHNEN IST MENSCHENRECHT
 
 


 

Diskussion zum Mietendeckel im Hessischen Landtag
Die Videos der Landtagsdebatte zum Mietendeckel, die die Problematik der hessischen Wohnungspolitik veranschaulicht und darüber hinaus in der Landespresse praktisch keine Ressonanz gefunden hat. Hessenschau  

Corona-Quarantäne ohne Wohnsitz?
Wie Obdachlose an den Schutzregelungen scheitern

Dr. Gerhard Trabert versorgt seit 25 Jahren mit seinem Arztmobil Obdachlose. Die Corona-Krise trifft ökonomisch- und sozial-benachteiligte Menschen doppelt so hart, so der Sozialmediziner. Der Frankfurter Verein für soziale Heimstätten, eine Mitgliedsorganisation des Paritätischen Hessen, hat in Frankfurt Container reaktiviert, in denen 30 Einzelzimmer bereit gestellt werden können. (ab Min. 5:52) HR defacto

Mieterschutz in Zeiten von Corona
Der Deutsche Mieterbund beantwortet einige wichtige Fragen rund um das Thema Corona und Miete. Aufgrund der noch nie dagewesenen Situation können diese Antworten jedoch nur eine Einschätzung wiedergeben und stellen keinen verbindlichen Rechtsrat dar. Mehr Information 

Wohnungspreise in Frankfurt könnten trotz Corona-Krise steigen
Makler rechnen trotz Krise nicht mit sinkenden Preise und Mieten für Wohnungen in Frankfurt. Die Nachfrage könne steigen. Und das lasse die Preise noch wachsen.
Frankfurter Rundschau 

 
 

 


INFORMATIONEN
 
 


 Sozialschutzpaket II: Paritätischer kritisiert soziale Schieflage der staatlichen Hilfsmaßnahmen in Coronakrise
Der Verband kritisiert, dass auch der aktuelle Gesetzentwurf für ein zweites Sozialschutzpaket der Frage der Existenzsicherung gerade der einkommensärmsten Gruppen zu geringe Aufmerksamkeit widmet und eine wirksame Lösung schuldig bleibt.  Mehr Information    
         
Überbrückungshilfe für Studierende in pandemiebedingten Notlagen
Auch ausländische Studierende - also Angehörige von Drittstaaten und EU-Bürger, die sich erst kurz in Deutschland aufhalten - können das in der Startphase zinslose Darlehen in Anspruch nehmen. Bildungsklick  

Ver.di kritisiert die vorgestellten KfW-Kredite für Studierende als unangemessene und unzureichend  
Mehr Information  


50 Millionen Euro für kulturellen Neustart
Das Land Hessen hilft Künstler*innen und Künstlern, Festivals und Kultureinrichtungen mit einem Unterstützungspaket, die Corona-Pandemie zu überstehen und den Neubeginn zu meistern. Mehr Information


Lohnlücke trotz Systemrelevanz
Auch Heldinnen kommen zu kurz
Dass Frauen im Schnitt weniger Gehalt als Männer beziehen, ist bekannt.
Die Gründe dafür sind vielfältig, aber nicht immer nachvollziehbar. Auch in den derzeit besonders beachteten systemrelevanten Berufen zeigt sich eine Entgeltlücke zwischen den Geschlechtern.  Mehr Information n-tv  
Banksy verneigt sich vor "Corona-Helden", tagesschau.de
 
Internationale Online-Umfrage zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Trans-Gesundheitsversorgung
Mit den Ergebnissen sollen Gesundheitsfachkräfte informiert und trans* Communities unterstützt werden. Trans* Personen ab 16 Jahren können an der Studie teilnehmen. Die Umfrage dauert ca. 20 Minuten und ist anonym.  Mehr Information 

Online-Befragung zu Familien und Kindern während Corona
Die Universitäten Frankfurt/Main und Hildesheim führen eine Online-Abfrage zu Familien und Kindern während Corona durch, um wichtige Erkenntnisse über das Innenleben der Familien und Kinder während der Kontaktsperren und Institutionsschließung zu gewinnen. Einladung zur Umfrage  
      
Freiwilliges Engagement in Zeiten der Corona-Pandemie - Hilfreiche Quellen und Unterstützungsangebote für Engagierte und Freiwillige
Auswahl hilfreicher Informationen und Handreichungen der HAGE  Mehr Information 

Zu gut, um befristet zu sein - Teilhabe am Arbeitsmarkt
Ein Artikel von Tina Hofmann, Referentin für Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik im Paritätischen Gesamtverband über ein Jahr Umsetzung des Langzeitarbeitslosenprogramms.  Mehr Information  

Corona-Pandemie: Wie verändert sie unsere Gesellschaft?
Beiträge und Debatten zu den gesellschaftspolitischen Folgen der Corona-Pandemie Bundeszentrale für politische Bildung 

Fortbildungen: Neue Rubrik in  der Fachinformationsdatenbank
In der Fachinformationsdatenbank des Paritätischen Hessen finden Sie ab sofort eine neue Rubrik mit Neuigkeiten, Veranstaltungen und Angeboten der Paritätischen Akademie Süd. Um diese Informationen regelmäßig zu erhalten, setzen Sie bitte in der Fachinformationsdatenbank unter dem Punkt "Meine Abonnements" im linken Menu bei Themen ein Häkchen bei „Fort- und Weiterbildung“.

Aktuelle Fachinformationen:
      
  • Aufstockung des Kurzarbeitergeldes - gemeinnützigkeitsrechtliche Zulässigkeit
  • Betriebsschließungsversicherungen: Information UNION Versicherungsdienst
  • Gesamtversorgungsverträge in der Pflege: Dokumentation des KAP-Workshops
  • Kommunalisierung sozialer Hilfen - Auswirkungen der Corona-Krise auf die Leistungen - Lockerungen
  • Schulcomputer für Kinder einkommensschwacher Familien - Antragsmöglichkeiten
  • Pressemitteilung BMFSFJ - Elterngeldreform verabschiedet
  • Rundschreiben Deutsche Rentenversicherung Nr. 29/2020
  • Gemeinsamer Bundesausschuss- Inkrafttreten von Beschlüssen
  • Inklusionsbetriebe: Konzertierte Aktion zur Erhaltung der Struktur
  • Tarifvertrag zur Regelung der Kurzarbeit im öffentlichen Dienst

Mitglieder des Paritätischen Hessen können die Fachinformationen unter Mitglieder intern der Homepage abrufen. Hier können Sie sich einen personalisierten Zugang zum Mitgliederbereich anlegen.

 
 

 


PRESSE & MEDIEN
 
 


 

"In der Corona-Krise wird aus Armut Existenzangst"
Im Bundestag wurde am 11. Mai über die sozialen Folgen der Coronakrise gesprochen. Auch der Paritätische nahm an der Anhörung teil. Warum trifft die Krise besonders die Ärmsten unserer Gesellschaft?  Ulrich Schneider im Interview
  
Demos gegen Beschränkungen - Politik warnt vor Radikalisierung
Die zahlreichen Demos gegen die Corona-Beschränkungen sorgen für Kritik fast aller politischen Akteur*innen. Sie warnen vor demokratiefeindlichen Tendenzen und Verschwörungstheorien. Tagesschau  11.05.2020 

Der Tag der Befreiung - Roma und Sinti gedenken dem 8. Mai 1945
In Anbetracht der zunehmenden Ausgrenzung von Roma und Sinti fordert der Förderverein Roma die schnelle Bereitstellung von Wohnraum, die gesicherte gesundheitliche und alltägliche Versorgung und, dass  Abschiebungen schnellstmöglich eingestellt werden. Pressemitteilung 

Europäischer Protesttag am 5. Mai: VdK kämpft online für mehr Inklusion und eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung 
Pressemitteilung  

Grundverunsicherung
In der Coronakrise werden viele Lebensmittel teurer. Menschen in Grundsicherung trifft das besonders hart, immer mehr kommen zur Tafel. Doch die Bundesregierung lehnt Hartz-IV-Zuschüsse bisher ab.   Spiegel Wirtschaft 

Cafémobil am Schiersteiner Hafen in Wiesbaden wieder am Start
Das Inklusionsprojekt des Paritätischen Hessen geht mit Hygienekonzept in die zweite Saison. Ein Team aus Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen serviert Kaffeespezialitäten gegen eine Spende.  Pressemitteilung Cafemobil 

 
 

 


DER PARITÄTISCHE HESSEN INTERN
 
 


 

Vermittlungsbörse für Fachkräfte online
Der Paritätische Hessen hat in Kooperation mit dem Verein Mach-Mit e. V. eine Vermittlungsbörse gestartet, über die Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Hessen zusammengebracht werden. Mehr Information


Großer Erfolg für Gewaltberatungsprojekt von Juko Marburg e. V.

Die paritätische Mitgliedsorganisation Juko Marburg e. V. hat einen Zuschuss der ARD Fernsehlotterie von über 200.000 Euro bekommen. Carsten Degner und Sabine Schlegel vom Projekt „WeGe – Wege aus der Gewalt – Gewaltberatung Marburg-Biedenkopf“ erzählen im Interview, wie sich die Corona-Krise auf Menschen mit Gewaltproblemen auswirkt und wie das Projekt auch weiterhin Prävention leisten kann.  Interview          


Ausgabe des Verbandsmagazin 03/2020 “Queer” online

Da viele Leser*innen aufgrund der Corona-Pandemie derzeit nicht an ihrem regulären Arbeitsplatz sind, wird diese Ausgabe nur digital veröffentlicht. Schwerpunkt: Bedürfnisse queerer Menschen und queerer Arbeit beim Paritätischen, Reportagen und Berichten über Schwule und Lesben mit Behinderung, queeres Leben im Alter und auf der Flucht.  Link zum Magazin 
                  

Angebot: Vermietung Büroräume in der Regionalgeschäftstelle Wiesbaden
In der Regionalgeschäftsstelle Wiesbaden des Paritätischen Hessen werden ab sofort zwei Büroräume mit Vorraum (barrierefrei zugänglich) zur Untermiete angeboten. Details erfahren Sie von der Regionalgeschäftsführerin, Heike Lange: Tel.: (0611) 308 56 64, E-Mail: wiesbaden(at)paritaet-hessen.org.

Mitgliederplattform "Wir sind Parität" integriert nun Karte und Blog
Das neue Gesicht der Plattform des Paritätischen Gesamtverbands macht das Netzwerk und die Themenvielfalt der Paritätischen Mitgliedschaft nun dank einer interaktiven Karte und eines Blogs noch sichtbarer. Jede Mitgliedsorganisation der Paritätischen Verbände ist herzlich eingeladen ein Profil anzulegen und Beiträge einzureichen!  Mehr Information 
 

 
 

 


STELLEN
 
 


 

Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e. V. sucht
ab sofort für die Bundesgeschäftsstelle in Frankfurt/Main eine Betriebswirtschaftliche Fachkraft für die Leitung des Finanzbereichs (m/w/d)
(32 Std./Woche, befristet)  Mehr Information 

Die
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft LV Hessen e. V.  (DMSG) in Frankfurt/Main sucht zum baldmöglichsten Zeitpunkt eine Projektleitung (w/m/d)
mit abgeschlossenem Studium für den Aufbau und die Umsetzung eines neuen ambulanten Dienstes für an Multiple Sklerose (MS) (schwer) erkrankte Menschen in Nord- und Mittelhessen
Mehr Information 

Die Lebenshilfe Gießen
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Pädagogische Fachkräfte und Erzieher
(m/w/d), Freiwillige (FSJ/BFD) sowie ehrenamtliche Helfer (m/w/d)  Mehr Information 

Antiautoritärer Vorstand wagt den Systemwechsel
und sucht ab 01.06.2020 eine
sozialpädagogische Teamleitung (w/m/d). Perspektivwechsel e. V. bietet in Frankfurt/Main insbesondere betreutes Wohnen für junge Erwachsene und Hilfen für Inhaftierte sowie für Haftentlassene. (39 Std./Woche, unbefristet)  Mehr Information

    
Das Haus am Kirschberg, eine Einrichtung der Jugendhilfe in Lauterbach/Hessen,  sucht zum 01.08.2020 eine Assistent*in/einen Assistenten der pädagogischen Leitung. Mehr Information 

Das Zentrum für Betreute Wohnformen Mitte der Sozialen Hilfe Marburg
sucht zum 01.08.2020 eine/n Erzieher / Ergotherapeut / Heilerziehungspfleger (m/w/d) für die interne Tagesstruktur (30 Std./Woche, befristet)  Mehr Information    
                      
Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband, Landesverband Hessen e. V. übernimmt keine Haftung zu Stellenangeboten im Hinblick auf das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)
; für Inhalte und Formulierungen der Angebote trägt der/die Ersteller*in selbst die Haftung nach dem AGG.
 
 

 


FORTBILDUNGEN / SEMINARE / VERANSTALTUNGEN
 
 


 Ab sofort ist das Team von beramí wieder persönlich für Sie da!
beramí berufliche integration e. V. bietet persönliche Beratung an und beginnt in kleinen Gruppen wieder mit den Kursen. Termine für die Beratung zur ersten beruflichen Orientierung oder zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse können telefonisch unter 069- 913010-0 und per Mail kontakt(at)berami.de vereinbart werden. Die aktuellen Informationen zur Umsetzung der Beratungs- und Qualifizierungsangebote finden sich detailliert auf der beramí-Website
               
Anerkannte Qualifizierungsangebote für BEP Fach- und Schwerpunktkitaberatungen
Das Netzwerk Kita-Fachberatung des Paritätischen Hessen bietet eine Grundqualifizierung "BEP Fach- undSchwerpunktkitaberatunge als Schlüssel zur Weiterentwicklung und Umsetzung des Plans" und eine Aufbauqualifizierung "Videoanalyse als Fachberatung effektiv einsetzen - Blicke schärfen" an.
Mehr Information 


Gemeinsam gegen sexuelle Gewalt - kostenfreie Fortbildungsreihe 2020 des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration

Angesprochen sind Fachkräfte der stationären und teilstationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe in Hessen. Die Fortbildungen richten sich auch an Mitarbeiter*innen und  Mitarbeiter, die im Bereich der Behindertenhilfe in der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind. Fortbildungen Wildwasser Wiesbaden

             
LogoOnline-basierte Seminare der Paritätischen Akademie Süd für Ende Mai 2020 bis Juni 2020:

Online basiertes Seminar: Ausgliederung und Umstrukturierung beim Verein Ausgliederung und Umstrukturierung beim Verein
In diesem Online-Seminar werden Ihnen die Möglichkeiten struktureller Änderungen bei Vereinen auf verständliche und eingängige Weise erklärt. 20.05.2020.2020,  € 200,-/230,-  Mehr Information 

Mobile Reporting mit dem Smartphone
Die Berichterstattung mittels eines einfachen Smartphones verändert die Medien- und Soziallandschaft merklich und eröffnet sozialen Unternehmen einen kostengünstigen Weg der Produkt-/ Dienstleistungspräsentation.
25.05.2020, 09:00 – 13:00 Uhr, ONLINE, € 85,-/95,-  Mehr Information  

Online basiertes Seminar: Instagram-Storytelling für Ihre Arbeitswelt leicht gemacht Instagram-Storytelling für die Arbeitswelt leicht gemacht
Die Teilnehmenen erfahren hier, wie vertikale Videoformate auf Instagram TV produziert werden und mit Instagram und Facebook interagieren. 27.05.2020, 09:00 – 13:00 Uhr,
€ 160,-/190,-   Mehr Information 

WEBINAR - Die ersten 100 Tage als Führungskraft - schnell erfolgreich werden
Die Komplexität der Aufgabe birgt eine Reihe von Stolpersteinen, die sich vermeiden lassen – wenn man sie kennt! 09.06. und 22.06.2020, ONLINE, € 85,-/95,-
Mehr Information  

Die Paritätische Akadmie Süd bietet virtuellen Besprechungs- und Seminarr -  aum für interne und externe Meetings an, der auch für unerfahrene Erstanwender*innen einen leichten Einstieg bietet.  Mehr Information  

„Marburg ohne Partnergewalt –  Partnergewalt wahrnehmen, vorbeugen und beenden“ Internationale digitale Fachtagung am 5. Juni 2020
Aufgrund der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie werden wird die Fachtagung in Form einer moderierten Videokonferenz durchgeführt. Die Einwahldaten sowie Hinweise zur Anmeldung und Teilnahme gehen Ihnen nach Eingang der Anmeldung zu.   Die Teilnahme ist kostenfrei.  Einladung   Anmeldung  

 
 
 



Die verlinkten Dateien sind im PDF-Format hinterlegt und können online gelesen oder ausgedruckt werden. Falls Sie die Dateien nicht öffnen können, bietet Adobe den kostenlosen Download des Programms im Internet an. Klicken Sie bitte hier: get.adobe.com/de/reader/

 

 


Impressum:


DER PARITÄTISCHE HESSEN


Der Paritätische Wohlfahrtsverband
Landesverband Hessen e. V.
Auf der Körnerwiese 5
60322 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 95 52 62-0
Telefax: (0 69) 55 12 92
www.paritaet-hessen.org

V.i.S.d.P.: Dr. Yasmin Alinaghi, Landesgeschäftsführerin

Der nächste Newsletter erscheint am 29.05.2020
Sie möchten als Mitglied des PARITÄTISCHEN Hessen eine Information über den Newsletter veröffentlichen? Sie haben Fragen oder Rückmeldungen zu Newsletter?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter newsletter(at)paritaet-hessen.org

Abmeldung
Möchten Sie unseren Newsletter abbestellen, bitten wir um eine kurze E-Mail mit dem Wort "Abmeldung" an Newsletter@paritaet-hessen.org

Disclaimer
E-Mails unterliegen aufgrund ihres Mediums einem relativ hohen Risiko der Verfälschung bzw. können leicht auch unter fremden Namen erstellt werden. Aus diesem Grunde wird hiermit aus Sicherheitsgründen die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärung ausgeschlossen. Die über den E-Mail-Verkehr versandten Erklärungen dienen somit ausschließlich dem reinen Informationsaustausch.