Feedback

 

 

 

DER PARITÄTISCHE HESSEN

 NEWSLETTER 16/2019
 


AKTUELLES
 
 


 

Abschiebungen nach Afghanistan stoppen!
Die Angst erreicht auch diejenigen, die bleiben können

Der Frankfurter Arbeitskreis Trauma und Exil e. V. fordert die hessische Landesregierung auf, die Abschiebungen nach Afghanistan zu beenden und den Geflüchteten hier eine sichere Bleibeperspektive zu bieten. Pressemitteilung  

Iraker, Iraner und Somalier aus Sprachkursen ausgegrenzt
Bundesregierung schränkt Zugang zu Integrationskursen massiv ein

Expert*innen - auch vom PARITÄTISCHEN Gesamtverband - warnen vor einer „integrationspolitischen Katastrophe“. Hintergrund ist, dass die drei Länder nach einer Neubewertung des Bundesinnenministeriums nicht mehr als Herkunftsstaaten mit „guter Bleibeperspektive“ gelten.   Frankfurter Rundschau  

Sonderklassen sind der falsche Weg – Sprachliche Bildung ist mehr
Der Vorschlag, Schüler*innen mit geringen Deutschkenntnissen noch nicht in Regelklassen einzuschulen, ist für den Verband binationaler Familien und Partnerschaften ein Rückschritt.   Pressemitteilung  
                  

Schulbegleitung
Der Deutsche Landkreistag, der Deutsche Städtetag und die BAG der überörtlichen Träger der Sozialhilfe (BAGüS) haben sich auf eine gemeinsame "Orientierungshilfe zur Schulbegleitung unter besonderer Berücksichtigung der Bildung von Schulbegleiterpools" verständigt.   Mehr Information  
                        
Neue Studie: Verschlossene Türen.
Eine Untersuchung zu Einkommensgleichheit und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen

Der PARITÄTISCHE Gesamtverband fordert, das Bildungs- und Teilhabepaket durch einen Rechtsanspruch auf Teilhabe im Kinder- und Jugendhilfegesetz zu ersetzen und eine  Kindergrundsicherung einzuführen.
Mehr Information  

Arme Kinder werden abgehängt
Theater, Zoo, Sportverein? Für viele Jungen und Mädchen ist das überhaupt nicht selbstverständlich. Der PARITÄTISCHE Gesamtverband hält die Lage vieler armer Familien sogar für prekär und verlangt Reformen.  Süddeutsche Zeitung 

Kinderarmut bekämpfen - Armutskarrieren verhindern
Im Themenheft des Deutschen Vereins werden aktuelle Reformvorschläge wie die Kindergrundsicherung diskutiert und Konzepte kommunaler Armutsprävention vorgestellt.  Mehr Information         
    
Kinder von Alleinerziehenden: In der Armutsfalle
Fast die Hälfte aller Kinder von Alleinerziehenden in Deutschland weiß, was es bedeutet, arm zu sein: 42,8% aller Ein-Eltern-Familien leben trotz Sozialleistungen unterhalb der Armutsgefährdungsschwelle. Die finanzielle Notlage vieler Alleinerziehender, von denen 90% Frauen sind, hat mehrere Ursachen, so das Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik.  Informationsdienst Wissenschaft  
                   
#kigg19 - Kinderrechte ins Grundgesetz - Jetzt!
Überall in Deutschland sollen am 20. September 2019 (Weltkindertag) Aktionen stattfinden.  Dieser Aufruf zum Mitmachen richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche und erklärt die Aktion des PARITÄTISCHEN Gesamtverbands.   Mehr Information 

 

 

 


WOHNEN IST MENSCHENRECHT
 
 


 Bundesgerichtshof erklärt hessische Mietpreisbremse aus 2015 für nichtig
2015 führte Hessen eine Mietbegrenzungsverordnung ein, in der die Kommunen aufgeführt waren, in denen fortan eine Mietpreisbremse gelten sollte. Die entsprechende Verordnung war aber rechtswidrig und damit nichtig, weil sie ohne ausreichende Begründung erfolgt war. Dies bestätigt der Bundesgerichtshof (BGH) mit nun veröffentlichtem Urteil.  Legal Tribune Online, Rechtsmagazin  

Mieten in Frankfurt steigen: Landesregierung soll geschlampt haben
Mietervertreter werfen der hessischen Landesregierung vor, bei der Verordnung zur Mietpreisbremse geschlampt und das viel zu spät korrigiert zu haben. Die Zeche zahlten nun die Mieter. Frankfurter Rundschau 
 
Innovative Wohnprojekte bedroht

Wenn Wohngemeinschaften mit Menschen mit höherem Unterstützungs- und Pflegebedarf nach den Richtlinien „stationären“ Räumlichkeiten zugeordnet werden, würde der Anspruch auf Pflegeleistungen in erforderlichem Umfang entfallen und Leistungen auf monatlich 266 € pauschalisiert und begrenzt. Verbände sowie Vertreter*innen innovativer Wohnprojekte widersetzen sich. kobinet nachrichten     
            
Potenzial in Siedlungen: Nachverdichtung birgt Probleme und Risiken
Tausende Wohnungen könnten in Frankfurt durch Nachverdichtung entstehen. Aber die Projekte sind mit vielen Problemen und Risiken verbunden. FR online 

 
Konferenz: Kommunen und Wohnen -
Bezahlbarer Wohnraum für alle
20. - 21.09. 2019 in Frankfurt/Main

Die Konferenz bietet eine Plattform, sich mit wohnungspolitisch Aktiven und Expert*innen über die Bedingungen und Möglichkeiten kommunaler Wohnungspolitik auszutauschen und gemeinsam politische Strategien dazu zu entwickeln.  Mehr Information     
 
 

 


INFORMATIONEN
 
 


 

„Hessisches Plädoyer für ein solidarisches Zusammenleben“
Auch der Hessische Landkreistag unterstützt nun das "Hessische Plädoyer für ein solidarisches Zusammenleben“, zu dessen Unterzeichnern auch der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hessen gehört. Die Unterzeichnenden verpflichten sich, einen Diskussionsprozess zur Weiterentwicklung unserer Demokratie anzustoßen und mitzutragen.  Mehr Information    

"Gute-Kita-Gesetz": Hessen will Geld für Erzieher einsetzen
Mit dem zusätzlichen Geld vom Bund aus dem "Gute-Kita-Gesetz" will Hessen den Personalmangel in der Kinderbetreuung bekämpfen. Die Bundesmittel sollen in Qualität investiert werden, neben der vollschulischen Ausbildung soll vor allem die praxisintegrierte Ausbildung von Erzieher*innen gefördert werden.   t-online.de  

Kinderzuschlag kurzfristig nutzen, langfristig ersetzen!
Mehr Information vom Förderverein gewerkschaftlicher Arbeitslosenarbeit e. V.
Durchführunganweisung Kinderzuschlag der Arbeitsagentur
                                                         
     
Barrierearme Schutzwohnung für Frauen mit Gewalterfahrung im Landkreis Darmstadt-Dieburg
Der Verein Frauen helfen Frauen Darmstadt-Dieburg hat eine barrierearme Schutzwohnung eingerichtet. Insbesondere hält das Frauenhaus Plätze für Frauen mit Gehbehinderung in der barrierearmen Schutzwohnung vor. Mehr Information  

TIPP Nr. 52 ist online:
Methoden und Kommunikation in der Selbsthilfe
In dieser Ausgabe des Tipps, der Zeitschrift der Selbsthilfebüros der PARITÄTISCHEN Projekte gGmbH, werden unterschiedliche Ansätze der Kommunikation vorgestellt, z. B.: Wie kann mit Hilfe einer Moderationsbox ein Gruppenabend sinnvoll strukturiert werden? Wie kann die interkulturelle Öffnung in Selbsthilfegruppen durch ehrenamtliche, kultursensible Selbsthilfe-Berater*innen gefördert werden?    Mehr Information


Trotz Milliardenüberschüssen:
Finanzkraft der Kommunen driftet immer stärker auseinander
Die Städte, Gemeinden und Kreise in Deutschland haben in den Jahren 2017 und 2018 historische Überschüsse erwirtschaftet. Dennoch nehmen die wirtschaftlichen Unterschiede zwischen starken und schwachen Kommunen immer größere Ausmaße an. Bertelsmann-Stiftung 

Kompetenzzentrum Vielfalt Hessen - Migrantenorganisationen
Das Kompetenzzentrum ist ein landesweites Unterstützung- und Beratungsangebot für Migrantenorganisationen.  Deren Potenziale werden durch entsprechende Angebote gestärkt und die Arbeit professionalisiert. Lokale, regionale und überregionale Vernetzungsstrukturen werden gefördert.
Mehr Information

Neue App um Stammtischparolen zu kontern
Ein rassistischer Spruch auf der Familienfeier, ein sexistischer Witz auf dem Schulhof oder eine abfällige Bemerkung über Geflüchtete in der Kneipe...
Die App der Landeszentrale für politische Bildung des Landes Sachsen-Anhalt "KonterBUNT" zeigt Ihnen, wie Sie auf Stammtischparolen reagieren können.
Mehr Information  
       
in.kontakt - APP für pflegende Angehörige
Diese APP ermöglicht pflegenden Angehörigen, sich thematisch oder zielgruppenspezifisch zu vernetzen und auszutauschen. Sie ist kostenlos für iOS und Android verfügbar.  Mehr Information 

E-Health: Gesundheits-Apps - Eine Information der Deutschen Aidshilfe

Die Deutsche Aidshilfe zeigt in ihrem neuen HIVreport, was E-Health-Anwendungen insbesondere auch für Menschen mit HIV bedeuten können. Mehr Information 
 
Das "ABC der Beteiligung" in der Kindertagesbetreuung
Das ABC der Beteiligung enthält  47 Begriffserklärungen, Alltagsbeispiele und Umsetzungstipps.  Mehr Information  
   
Kinder in suchtbelasteten Familien für Fachleute und Interessierte
Ziel dieses Wissensnetzwerks ist es, Publikationen, Arbeitsmaterialien, Berichte und Medien zu bündeln, über wichtige Termine zu informieren und zu Internetseiten, die hilfreiche weiterführende Unterstützung und Informationen anbieten, zu verlinken.  Mehr Information  

Aktuelle Fachinformationen: 

  • Rahmenlehrplan PflBG
  • Save the date - Informationsveranstaltungen aktuelle Sachstand Umsetzung BTHG in Hessen 28.10.2019/05.11.2019
  • INFO SGB IX Arbeit: Orientierungshilfe zur Zusammenarbeit der BAGüS, BA und RV vom Juni 2019
  • Änderungen im Leitfaden zur Selbsthilfeförderung
  • Arbeitshilfe: Alterseinschätzung: Rechtlicher Rahmen, fachliche Standards und Hinweise für die Praxis
  • Schulungsangebot "Aufenthaltsrechte und Familienbindungen" 17.09.2019 in Frankfurt/Main
  • Übersichten Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetz und Sprachförderzugang
  • Neue BA-Weisung zum geänderten Zugang zur Sprachförderung für Asylsuchende und Gestattete
  • berami: Projektförderung für Initiativen und Vereine
     

Mitglieder des PARITÄTISCHEN Hessen können die Fachinformationen unter Mitglieder intern der Homepage abrufen. Hier können Sie sich einen personalisierten Zugang zum Mitgliederbereich anlegen.

 
 

 


PRESSE & MEDIEN
 
 


 Nach Morden in Hessen: „Der rassistische Diskurs wird geduldet“
Auf die Vorfälle der vergangenen Wochen sind teils rassistisch aufgeladene Debatten gefolgt. Die Ausländerbeiräte in Hessen sind beunruhigt. Frankfurter Rundschau 

Hetzer, haltet mal den Mund!
Ein Mensch stößt einen Jungen vor den Zug, das Kind stirbt. Ein furchtbares Verbrechen, geschehen am Frankfurter Hauptbahnhof. Aber muss AfD-Politikerin Alice Weidel daraus politisches Kapital schlagen? Kommentar Frankfurter Rundschau
                   
Selbstversuch Blind –
Wie es sich anfühlt einen Tag lang kein Augenlicht zu haben

Kaum ein Experiment hat die Reporterin des Hessischen Rundfunks bislang mehr gefordert als dieses. Plötzliche Dunkelheit, Orientierungslosigkeit, Hilflosigkeit und die körperliche Überforderung brachten sie am Ende des Experiments an ihre Grenzen.
Sendung defacto  
 
 

 


DER PARITÄTISCHE HESSEN INTERN
 
 


 

Exklusiv für Mitgliedsorganisationen:
„Haftungsrechtliche Aspekte für Vorstände paritätischer Mitgliedsorganisationen“
PARITÄTISCHER Ratschlag am 21.08.2019 in Frankfurt am Main

Wie sieht es mit der Haftung des Vorstandes aus und welche organisatorischen und rechtlichen Wege gibt es, um eine Vereinsauflösung zu vermeiden und engagierten Personen die Angst von dem „ehrenamtlichen Vorstandsposten“ zu nehmen? Dieser und weiteren Fragen wollen wir uns an diesem Tag widmen. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Es sind noch einige Plätze frei.
Mehr Information

Exclusives Angebot für Mitgliedsorganisationen
Zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit der Mitgliedsorganisationen fördert der PARITÄTISCHE Hessen die Anschaffung eines Rollups mit 100 Euro. Das Angebot gilt nur noch bis Ende diesen Jahres!  Ansprechpartner: Artur Bernacki,
E-Mail: artur.bernacki(at)paritaet-hessen.org

 
 

 


STELLEN
 
 


 

Die FAB gGmbH für Frauen Arbeit Bildung sucht ab sofort

  • einen Schuldnerberater (m/w/d) in Büdingen mit abgeschlossenem Studium der sozialen Arbeit, der Sozialwirtschaft, als Jurist*in, einer Ausbildung zur Bankkauffrau*/zum Bankkaufmann* oder ähnlicher Qualifikationen mit beruflicher Erfahrung in der Schuldnerberatung. (Vollzeit) Mehr Information
  • eine/n Krankenschwester/Krankenpfleger (m/w/d) für die Schul- und Arbeitsbegleitung in Friedberg (Teilzeit, befristet)  Mehr Information   

Werkstätten für Behinderte Rhein-Main e. V. sucht ab sofort
für die inklusiv arbeitende Kindertagesstätte in Rüsselsheim-Königstädten
mit drei Kindergartengruppen und einer Hortgruppe je eine/n Erzieher oder Heilerziehungspfleger m/w/d (Voll- sowie Teilzeit, unbefristet)   Mehr Information


pro familia Hessen
sucht für die Beratungsstelle Friedrichsdorf
eine Fachkraft für Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung sowie Sexualpädagogik
m/w/d (20 - 25 Std./Woche)  Mehr Information          
  
pro familia Gießen
, Fachberatungsstelle für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sozialpädagog*in (unbefristet, Stundenumfang 20 Std./Woche - Erhöhung bis Ende 2020 auf 30 - 35 Std./Woche)   Mehr Information   
                                         
 

Arbeit und Bildung e. V.  in Marburg sucht ab 01.09.2019 einen Lohnbuchhalter (m/w/d) in Teilzeit/Vollzeit. Spätere Leitungsfunktion in der Lohnbuchhaltung ab 2022 möglich.  Mehr Information                   

Die ASB Lehrerkooperative sucht zum 01.11.2019 eine/n Diplom-Sozialpädagogen*in/Diplom-Sozialarbeiter*in, nachrangig Diplom-Pädagoge*in/Diplom-Erziehungswissenschaftler*in für die Migrationsberatung MBE in Obertshausen in Voll- oder Teilzeit (befristet).  Mehr Information

                     
Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Landesverband Hessen e. V. sucht ab 01.12.2019 im Rahmen des Projektes „Mobile Sozialberatung im ländlichen Raum“ für die Beratungsstelle in Frankfurt eine/n Sozialpädagog*in/ Sozialpädagogen, Sozialarbeiter*in als Leiter*in des mobilen Dienstes.
(20 Std./Woche)  Mehr Information 
                  
Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband, Landesverband Hessen e. V. übernimmt keine Haftung zu Stellenangeboten im Hinblick auf das AGG
(Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz); für Inhalte und Formulierungen der Angebote trägt der/die Ersteller*in selbst die Haftung nach dem AGG.

 
 

 


FORTBILDUNGEN / SEMINARE / VERANSTALTUNGEN
 
 


 Sommerfest der Sprachen und Kulturen am Sonntag, 18.08.2019 auf dem Campus Frankfurt/Bockenheim, Mertonstraße in Frankfurt/Main
Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften lädt ein: Egal ob Kind, Jugendliche*r oder Senior*in, egal welche Sprache ihr sprecht! Gemeinsam setzen WIR ein Zeichen für das friedliche Miteinander aller Menschen, unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder Religion. Es gibt Live - Musik, Capoeira, Hüpfburg, Spiele, Grill u.v.m.. Wir feiern Freundschaft, Solidarität und das friedliche Zusammenleben von Menschen.
        
"alles rollt" - Neue Charity Sportevent-Serie zugunsten inklusiver Projekte am 26.08.2019 vor der Commerzbank Arena in Frankfurt/Main
Die Teilnehmer*innen können mit allem was rollt einen Rundkurs absolvieren (Fahrräder, (e-)Rollstühle, Handbikes u. v. m.. Das Event ist offen für alle Sportler*innen mit und ohne Handicap ab 16 Jahren.   Mehr Information 
 
Teilhabe möglich machen - Freiwilligenagenturen und Inklusion
Workshop am 03.09.2019 in Frankfurt/Main

Teilnahme kostenfrei, Anmeldeschluss: 16.08.2019   Mehr Information 


LAUF FÜR MEHR ZEIT zu Gunsten der AIDS-Hilfe Frankfurt am 08.09 2019

Der Benefizlauf hat eine einmalig schöne Strecke quer durch Frankfurter Innenstadt mit Start und Ziel am Opernplatz. Der LAUF FÜR MEHR ZEIT leistet eine notwendige finanzielle Unterstützung für die soziale Arbeit der AIDS-Hilfe Frankfurt e.V.
Mehr Information/Anmeldung 
 
Kinzig Tal Total - Queer Hanau e. V. lädt Alle ein, am 08.09.2019 zum  Radeln für Akzeptanz und Vielfalt - Schmücke dein Fahrrad in den Regenbogenfarben und radel mit ab 10:00 Uhr, Start Infostand von Queer Hanau in Gründau Lieblos.   Mehr Information  

„Politischer und religiöser Extremismus bei Jugendlichen - Prävention und Demokratieförderung in der Offenen Jugendarbeit“ - Fachtag der LAG Soziale Brennpunkte Hessen e. V. am 16.09.2019 in Frankfurt/Main
Der Fachtag richtet sich an die Verantwortlichen der örtlichen Träger der öffentlichen und freien Jugendhilfe sowie an die Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter in der praktischen Jugendarbeit.  Mehr Information  
  

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen
Workshop von Wildwasser Wiesbaden am 09.11.2019 in Eltville
In diesem Workshop für Frauen von 16 - 70 Jahren werden Selbstbehauptung und Selbstverteidigung trainiert und Situationen durchgespielt, die viele Frauen im Alltag erleben. Der Schwerpunkt liegt auf der Prävention und Deeskalation.  Mehr Information    

Veranstaltungen des PARITÄTISCHEN Bildungswerks Hessen
im September und Oktober 2019 in Frankfurt am Main:

  • Radikal und normal? Wie extreme Sprache sich in gesellschaftlichen Diskursen normalisiert   04.09.2019   Mehr Information 
  • Person, Profession und Situation – Besser reagieren in kritischen Situationen 11. und 12.09.2019   Mehr Information    
  • DenkRaum - Demokratisches Miteinander in Bildungseinrichtungen
  • 16.09.2019 / 14.10.2019 und 18.11.2019   Mehr Information  
  • Traumatische Belastungen in der Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung   27.09.2019   Mehr Information       
  • Gender- und diversitysensibel beraten  23.10.2019   Mehr Information 
  • Grenzenlose Akzeptanz? Werte und Haltungsfragen von Organisationen im Umgang mit extremer Sprache  30.10.2019 
    Mehr Information  

                                             
Seminare der PARITÄTISCHEN Akademie Süd
von September bis Oktober 2019:
   

  • Ein Team leiten - Basiswissen für eine erfolgreiche Teamleitung
    09. – 11.09.2019, Kassel, € 545,-/620,-  Mehr Information 

  • Plötzlich bin ich Chef! - Der Spagat vom*von der Mitarbeiter*in
    zum*zur Chef*in
    18. – 19.09.2019, Frankfurt a. M., € 375,-/430,-
    Mehr Information 

  • NEU: Kernqualitäten für Führungskräfte - Eine Erfahrungs- und Lernwerkstatt  18. – 19.09., 16. – 17.10., 20. – 21.11.2019, Frankfurt a. M.
    € 1.490,-/1.710,-  Mehr Information  

  • Vertiefungsseminar: Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber - Brennpunkte des Betriebsverfassungsrechts kennen
    23.09.2019, Heidelberg, € 220,-/250,-  Mehr Information 

  • Arbeitsrecht für Betriebsräte/Betriebsrät*innen
    30. – 02.10.2019, Mainz, € 545,-/620,-   Mehr Information 

  • NEU: Agiles Führen - Methoden zur Steigerung der Verantwortlichkeit, Zusammenarbeit und Selbstorganisation
    10. – 11.10.2019, Mainz-Bingen, € 375,-/430,-  Mehr Information  

Ansprechpartnerin: Melissa Möhrle unter: E-Mail: moehrle(at)akademiesued.org oder Tel.: 0711/ 252 98 921.
         
Akademische Weiterbildungen der PARITÄTISCHEN Akademie Süd in Kooperation mit Hochschulen:

  • Angewandte Gerontologie - Kontaktstudium – Gerontolog*in CAS
    Interdisziplinäre wissenschaftliche Hochschulweiterbildung auf Master-Niveau für berufserfahrene Fachleute aus dem Sozial- und Gesundheitswesen.
    Start: 10.10.2019, Anmeldeschluss: 01.09. 2019, Heidelberg, Kooperationspartner: Hochschule Mannheim, € 4.199,-   Mehr Information 

  • NEU: Projektmanagement und Entwicklung von Projekten und sozialen Dienstleistungen - Hochschulzertifikat
    05.11.2019; 10.- 11.02.2020 und 19.05.2020, Stuttgart
    05.12.19 und 12.12.19, Online Veranstaltungen, Kooperationspartner: SRH Fernhochschule – The Mobile University € 1.890,00,-/ 2.190,00,- 
    Mehr Information  

  • Kontaktstudium Mediation - Zertifizierung nach dem MediationsG und der ZMediatAusbV
    Interdisziplinärer, berufsbegleitender Studiengang, der sich an dem Format der „integrierten Mediation“ orientiert. Start: 22.11.2019, Anmeldeschluss: 25.10.2019, Heidelberg, Forum am Park, Kooperationspartner: Hochschule Mannheim, € 3.980,-   Mehr Information 

Ansprechpartner: Kai Kneule unter: E-Mail: kneule(at)akademiesued.org oder Tel.:0711/252 98 923

 

Fernstudiengänge der PARITÄTISCHEN Akademie Berlin in Kooperation mit Hochschulen:

NEU: Soziale Arbeit (B.A.)

Der Bachelor verbindet das Online-Studium mit Präsenzphasen und theoretisches Grundlagenwissen mit berufspraktischen Inhalten. Start: 01.11.2019 in Berlin
Mehr Information


Management von Sozialeinrichtungen - Schwerpunkt Kinder- und Jugendeinrichtungen (M.Sc.)

Der Masterlehrgang ist speziell auf die Qualifizierung von (zukünftigen) Führungskräften in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe ausgerichtet. Auch ohne Abitur möglich. Start: 04.11.2019 in Berlin  Mehr Information  

 

Sozialmanagement (M.A.)
Weiterbildender berufsbegleitender Master-Studiengang in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin Start: 11.11.2019   Mehr Information    


Zertifikatskurs:
NEU: Betriebliche Gesundheitsmanagerin/Betrieblicher Gesundheitsmanager

Berufsbegleitender Zertifikatskurs im Blended-Learning-Format in Kooperation mit der SRH Fernhochschule.
Sie erhalten umfassende Fach- und Methodenkompetenzen für das BGM mit einem Anwendungsbezug für die berufliche Praxis. Zeitraum: 27.09.2019 - 20.06.2020 (4 Module)     Mehr Information

 
 
 



Die verlinkten Dateien sind im PDF-Format hinterlegt und können online gelesen oder ausgedruckt werden. Falls Sie die Dateien nicht öffnen können, bietet Adobe den kostenlosen Download des Programms im Internet an. Klicken Sie bitte hier: get.adobe.com/de/reader/

 

 


Impressum:


DER PARITÄTISCHE HESSEN


Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband
Landesverband Hessen e. V.
Auf der Körnerwiese 5
60322 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 95 52 62-0
Telefax: (0 69) 55 12 92
www.paritaet-hessen.org

V.i.S.d.P.: Dr. Yasmin Alinaghi, Landesgeschäftsführerin

Der nächste Newsletter erscheint am
23. August 2019

Sie möchten als Mitglied des PARITÄTISCHEN Hessen eine Information über den Newsletter veröffentlichen? Sie haben Fragen oder Rückmeldungen zu Newsletter?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter newsletter(at)paritaet-hessen.org

Abmeldung
Möchten Sie unseren Newsletter abbestellen, bitten wir um eine kurze E-Mail mit dem Wort "Abmeldung" an Newsletter@paritaet-hessen.org

Disclaimer
E-Mails unterliegen aufgrund ihres Mediums einem relativ hohen Risiko der Verfälschung bzw. können leicht auch unter fremden Namen erstellt werden. Aus diesem Grunde wird hiermit aus Sicherheitsgründen die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärung ausgeschlossen. Die über den E-Mail-Verkehr versandten Erklärungen dienen somit ausschließlich dem reinen Informationsaustausch.