Feedback

 

 

 

DER PARITÄTISCHE HESSEN

 NEWSLETTER 24/2020
 


AKTUELLES
 
 


 

Armut in Hessen auf historischem Höchststand -
Negativer Trend verstärkt sich durch die Corona-Krise
 
Nach dem  aktuellen Armutsbericht des Paritätischen Gesamtverbands ist die Armut in Hessen so stark wie in keinem anderen Bundesland gewachsen.
„Die Zahlen waren schon vor Corona alarmierend, mit der Pandemie hat sich die Entwicklung dramatisch verschärft“, so Dr. Yasmin Alinaghi, Geschäftsführerin des Paritätischen Hessen. Pressemitteilung  

Infektionsschutzgesetz beschlossen
Im Bundestag und Bundesrat stimmte eine Mehrheit für die umstrittene Reform des Infektionsschutzgesetzes, um die Corona-Maßnahmen künftig auf eine neue rechtliche Grundlage zu stellen.   Frankfurter Allgemeine Zeitung  Bundesgesetzblatt   

Maßnahmenpaket zur Kurzarbeit soll Beschäftigung bis ins Jahr 2022 sichern - Bundestag verabschiedet Beschäftigungssicherungsgesetz
Durch das Maßnahmenbündel soll in Zeiten der Corona Pandemie mit Kurzarbeit eine beschäftigungssichernde Brücke in das Jahr 2022 gebaut und Unternehmen und Beschäftigten Planungssicherheit verschafft werden.  Mehr Information

Corona in Altenheimen: Das lange Warten auf die Schnelltests
Frederic Lauscher ist für acht Alten- und Pflegeheime in Frankfurt verantwortlich; er ist Geschäftsführer des Frankfurter Verbands für Alten- und Behindertenhilfe.  Er hat 4.000 Schnelltests bestellt. Mit einer Lieferung rechnet er erst Mitte Dezember – "wenn ich Glück habe".  Hessenschau  Corona-Tote in Altenheimen

Corona-Schnelltests für mehr Sicherheit in der Pflege und als Bestandteil künftiger Besuchskonzepte: Fluch und Segen?
Thorsten Mittag, Referent für Altenhilfe und Pflege beim Paritätischen Gesamtverband gibt Einblicke im Blog des Paritätischen Gesamtverbands

Überbrückungshilfe für Studierende
Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt Studierende im gesamten Wintersemester weiter mit BAföG, Zuschüssen und zinsfreien Studienkrediten.  Bildungklick  Kritik Gewerkschaft Erziehung & Wissenschaft
     
Hessen braucht im Kampf gegen Gewalt ein Gesamtkonzept
Istanbul-Konvention zum Schutz von Frauen und Kindern umsetzen

„Damit Gewaltschutz kein Flickenteppich bleibt, sondern für alle Frauen und Kinder garantiert werden kann, braucht es eine Stelle, an der die Fäden zusammenlaufen“, erklärt Dr. Yasmin Alinaghi, Geschäftsführerin des Paritätischen Hessen: „Wir fordern das Land auf, eine unabhängige Koordinierungsstelle einzurichten, die über die Umsetzung der Istanbul-Konvention wacht.“   Pressemitteilung Paritätischer Hessen
                                   
Fälle von Gewalt in Partnerschaften auch 2019 auf hohem Niveau

Die Zahl von Mord und Totschlag, Sexualdelikten, Körperverletzungen oder Stalking ist in (Ex-) Paarbeziehungen im Jahr 2019 auf hohem Niveau geblieben. Zu 81% waren Frauen betroffen, zu 19% Männer. Die Hälfte der Opfer lebte zum Tatzeitpunkt mit dem Täter oder der Täter*in in einem Haushalt.
Pressemitteilung Bundesfamilienministerium    Auswertung 2019 BKA 
    
Opfer transfeindlicher Gewalt gedenken, Hassverbrechen bekämpfen
Am 20.11., dem Transgender Day of Remembrance gedenkt der Lesben- und Schwulenverband all jener, die Opfer transfeindlicher Hassgewalt wurden. Er fordert eine transinklusive Umsetzung der Istanbul-Konvention und Expert*innen-Kommission. Mehr Information  Tag gegen Gewalt   

Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter –
Rechtsanspruch sollte endlich umgesetzt werden

„Es wäre eine Katastrophe, wenn das Gesetzesvorhaben aufgrund hegemonialer Interessen eines Bundeslandes scheitern könnte". Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften appelliert an die Akteur*innen und Entscheidungsträger*innen, sich dafür einzusetzen, dass Baden-Württemberg einlenkt. Pressemeldung  

 

 

 


WOHNEN IST MENSCHENRECHT
 
 


 Verbändebündnis fordert erneutes Kündigungs- und Kreditmoratorium
Werner Hesse, Geschäftsführer Paritätischer Gesamtverband: „Der Verlust ihrer Arbeit oder geringere Einkünfte dürfen nicht dazu führen, dass Menschen Mietschulden anhäufen und schlimmstenfalls ihre Wohnung verlieren."
Gemeinsame Pressemeldung  

Mieterbund fordert Stopp von Mieterhöhungen 
Einrichtung eines „Sicher-Wohnen-Fonds“ jetzt dringender als je zuvor
Die Absichtserklärung der landeseigenen Wohnungsgesellschaft Nassauische Heimstätte und vieler weiterer kommunalen Wohnungsgesellschaften trotz Pandemie Mieterhöhun­gen durchzuführen, kommt zur völlig falschen Zeit. Mit anhaltender Dauer der Corona-Pandemie geraten immer mehr Mieter*innen und Mieter, besonders die in den südhessischen Ballungsgebieten, in finanzielle Schwierigkeiten und haben Probleme, ihre Mieten noch zu zahlen.  Pressemitteilung   

Keine Mietminderung wegen Corona-bedingter Ladenschließung

Die staatliche verordnete Schließung eines Einzelhandelsgeschäftes im Zuge der Corona-Pandemie stellt keinen Mangel dar und rechtfertigt keine Mietminderungen.  Das entschied das Landgericht Frankfurt/Main in einem Urteil. Legal Tribune  

Beratungsstelle für Inklusives Wohnen mit WOHN:SINN auch in Hessen
Vortrag von Tobias Polsfuß, in dem er den Verein, das Projekt und die Beratungsstellen vorstellt. Kostenfreie Online-Veranstaltungen via Zoom:
•    Info-Veranstaltung „Inklusives Wohnen für Einsteiger“, 03.12.2020
•    Regionaltreffen Westdeutschland, 16.12.2020  Mehr Information 

Wohngeld für Senior*innen:  Hilfe bei der Finanzierung der Wohnkosten
Viele ältere Menschen sind zwar nicht richtig arm, aber müssen doch jeden Cent zweimal umdrehen. Sie könnten Anspruch auf Hilfe bei der Finanzierung ihrer Wohnkosten haben.  Frankfurter Rundschau  
 

 


INFORMATIONEN
 
 


 

Bundesverfassungsgericht  BVerfG zu menschenverachtender Äußerung:
Rassistische Äußerung ist keine Meinung

Weil er einen dunkelhäutigen Kollegen mit den Worten "Ugah, Ugah!" beleidigt hatte, wurde ein Betriebsratsmitglied gekündigt. Zu Recht, wie das BVerfG entschied.   Legal Tribune Online  

Meinungsbilder 2020 - Hessische Studie zu Zuwanderung und Integration
Knapp drei Viertel der hessischen Bevölkerung sagen, dass Zuwanderung das gesellschaftliche Zusammenleben bereichert. 63 Prozent finden Zuwanderung wichtig für den Wirtschaftsstandort.  Studie

Neue Arbeitshilfe: 
Digitale Räume für analoge Veranstaltungen  
Allen, die größere Fachveranstaltungen, Tagungen und ähnliches online organisieren müssen, möchte der Paritätische Gesamtverband hiermit Tipps und Werkzeuge an die Hand geben. Mehr Information  
 
Istanbul-Konvention in Leichter Sprache
Das Bochumer Zentrum für Disability Studies hat eine Version der Istanbul Konvention in Leichter Sprache erstellt. Mehr Information 

Aktuelle Informationen zu Sozialarbeit und Covid-19
Der internationale Verband der Sozialarbeiter formuliert Thesen zur Einbindung der sozialen Arbeit in Pandemiezeiten und berichtet von den Modellen in den unterschiedlichen Ländern. (Man kann die Seite mit dem Drop Down Menu auf Deutsch anzeigen lassen.)  Mehr Information 
                    
Tipp 56 "Belastende Beziehungen" ist online
Diese Ausgabe des Selbsthilfemagazins der Paritätischen Projekte gGmbH zeigt auf, dass Beziehungen nicht per se förderlich sind, manche sogar schädlich, bedrohlich oder sogar gefährlich, das zeigt auch die Vielfalt der Beiträge von Betroffenen und Angehörigen, Selbsthilfegruppen und Diensten zu diesem Thema.   Mehr Information 

„Schwer erreichbare Jugendliche“ werden besser erreicht
Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) stellte in einer Studie fest, dass sich beim 2016 eingeführten § 16h SGB II eine Erfolgsgeschichte andeutet. Damit könnten Lücken zwischen den Rechtskreisen SGB II und SGB VIII geschlossen und die Betreuung dieser Jugendlichen durch aufsuchende Sozialarbeit verbessert werden.  Mehr Information   

Visionen von einem bunten und inklusiven Hessen im Jahr 2035
Diese Visionen sind realistisch, wenn Politik die Corona-Pandemie als gesellschaftlichen Kipppunkt erkennt und auf Bundes- und Landesebene grundlegend umdenkt. Gastbeitrag in der FR von Dr. Yasmin Alinaghi, Landesgeschäftsführerin des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hessen.
   
Aktuelles Fachinformationen:
    

  • Corona-Update Pflege vom 24.11.2020: Austausch Formular GKV, Blog, HEP/ Tests, BMAS zu Überstunden, RKI- update, Einsatz MDK
  • Rundschreiben des GKV Spitzenverbandes zur Berufsgruppe Ergotherapeut*innen vom 11.11.2020
  • Inforeihe Kinder und Familie 2020 - Workshop und Digitales Planspiel: Kinderrechte im UN-Kinderrechteausschuss
  • TP 5: Positionsnummernverzeichnis Häusliche Krankenpflege und Haushaltshilfe Stand 19.11.2020 veröffentlicht (Leistungserbringerverbände)
  • Bundestagsdebatte zu Femiziden
  • Tarifvertrag über eine einmalige Sonderzahlung für Beschäftigte im öffentlichen Dienst
  • Kleine Anfrage der FDP zu Kindeswohlgefährdung und die Rolle von Jugendämtern, Schulen und Vereinen und Antwort Minister Klose
  • Arbeitshilfe: Subventionswert-Rechner für Darlehen aus dem Revolvingfonds
  • Vermerk Planungsstab 20.11.2020           

Mitglieder des Paritätischen Hessen können die Fachinformationen unter Mitglieder intern der Homepage abrufen. Hier können Sie sich einen personalisierten Zugang zum Mitgliederbereich anlegen.

Die Oldtimerspendenaktion 2020 der Lebenshilfe Gießen startet durch.  Viele kleinere Preise warten auf glückliche Gewinner*innen und die Hauptgewinne können sich sehen lassen!

 
 

 


PRESSE & MEDIEN
 
 


 

Homophobe Gewalt: „Das Gefühl der Unsicherheit findet sich in keiner Statistik wieder“
Auf der Zeil in Frankfurt kam es zu einem Angriff auf eine transexuelle Person. Vorfälle wie dieser seien jedoch kein Einzelfall, sagt Jessica Purkhardt von der Aidshilfe Frankfurt.  Interview Journal Frankfurt   

„Frauen sind von Gewalt oft mehrfach bedroht“

Die Frankfurter Dezernentin Rosemarie Heilig spricht zum Tag gegen Gewalt an Frauen über Rassismus und Antifeminismus in der Frankfurter Rundschau 

Nebelkerzen der kleinen Erleichterungen, aber Aussetzung des Familienlebens auf unbestimmte Zeit
Laut Bundesministerium des Innern gibt es nun weitere Erleichterungen bei der Einreise für unverheiratete binationale Paare aus Drittstaaten: Der Nachweis eines gemeinsamen Aufenthalts in Deutschland fällt weg.  Eine große Anzahl von Paaren und Familien bleibt jedoch davon ausgeschlossen.  Pressemitteilung

Altenheime suchen bei Facebook nach Pflegern
Nachdem reihenweise Bewohner und Mitarbeiter erkrankt sind, bitten Heimleiter öffentlich um Unterstützung - mit Erfolg.  Hessenschau  

Bedarf und Angebot zusammenbringen – Vermittlungsplattform #pflegereserve
Pflegekräfte, die aktuell nicht in einem Pflegeberuf arbeiten, können sich auf der Plattform für Hilfseinsätze während der Krise registrieren. Einrichtungen können  um Unterstützung anzufragen.   Mehr Information 

"Enttäuscht und sauer"
Warum manche Pflegekräfte keine Corona-Prämie erhalten

Harter Job, wenig Geld: Viele Pflegefachkräfte waren auch schon vor Corona am Limit. Zwar sollte es für sie nun einen Bonus geben. Aber dessen Verteilung finden viele ungerecht.  Hessenschau 

Minijob-Falle: Teilzeitstelle rechnet sich für viele kaum
Nach Zahlen der Minijobzentrale sind in Deutschland rund 6,4 Millionen Minijobber im gewerblichen Bereich und in Privathaushalten gemeldet. Davon sind mehr als die Hälfte Frauen.  Süddeutsche Zeitung  

Migranten in Corona-Krise : Die Armutsfalle in Deutschland
Immer mehr Migranten droht Armut. Corona verschärft die gefährliche Spaltung. Von der Bundesregierung hat man bislang erschreckend wenig dazu gehört.
Kommentar Frankfurter Allgemeine Zeitung   Statistisches Bundesamt 
             
Corona in Hessen: Regierung erarbeitet Impfstrategie
Die Landesregierung bereitet einen Schutz für die Hälfte der Bevölkerung vor.
Frankfurter Rundschau  

 
 

 


DER PARITÄTISCHE HESSEN INTERN
 
 


 

Der Paritätische und seine Mitglieder digital
Auch 2021 werden folgende  Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung digital organisiert: das Digi-Festival vom 3. - 7. Mai 2021 und der monatlich stattfindenden Digi-Dienstag.
Mehr Information    

#Der Laden läuft
Wie meistern wir gemeinsam die Corona-Krise? Einfallsreichtum und Einsatz!
In diesem kurzen Film kommen Mitglieder des Paritätischen Hessen zu Wort. Video
                        

Ihre Meinung ist uns wichtig!

 
 

 


STELLEN
 
 


 

Aids-Hilfe Marburg e. V. sucht ab sofort eine*n Mitarbeiter*in
für die Stärkung und Vernetzung der Lebenswelten von LSBT*IQ
in Marburg und Umland sowie für die Begleitung geflohener LSBT*IQ im Asylverfahren
(20 Std./ Woche, Stellenausbau geplant) Die Bewerbung von Menschen mit Migrationserfahrung, Menschen mit HIV sowie LSBT*IQ wird ausdrücklich begrüßt.
Mehr Information 

Verein für Integraon und Suchthilfe e. V. sucht ab sofort für die Tagesstätte
für Menschen mit einer psychischen Behinderung in Hadamar mit 13 Plätzen
eine Einrichtungsleitung (m/w/d) (75 %, unbefristet). Mehr Information  

Soziale Hilfe Marburg sucht ab sofort für das Zentrum für Psychose und Sucht
zur Vervollständigung des Teams der Soziotherapie und des Betreuten Wohnens eine/n Sozialarbeiter / Sozialpädagoge oder Fachkrankenpfleger für Psychiatrie (m/w/d)  (30 Std./Woche, vorerst auf zwei Jahre befristet) sowie
eine betreuende Hilfskraft (m/w/d) (25 Std./Woche, vorerst auf zwei Jahre befristet) Mehr Information 

Neue Wohnraumhilfe gGmbH in Darmstadt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
für ihren Bereich Soziale Mieterberatung eine*n Sozialarbeiter*in / Sozialpädagogen*/ Sozialpädagogin (m/w/d) (20 Std./Woche, Teilzeit)
Mehr Information 

Kinderzentrum Weißer Stein in Marburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
für den Bereich Kinderbetreuung eine Pädagogische Fachberatung (m/w/d)  
(30 Std./Woche, unbefristet)   Mehr Information 

Lebenshilfe Gießen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

  • Erzieher im Anerkennungsjahr sowie Auszubildende im Rahmen der fachpraktischen Ausbildung zum Heilerziehungspfleger (w/m/d)
  • eine Gruppenleitung sowie Gruppenhelfer (w/m/d) einer Werkstattgruppe
  • eine Wohnstättenleitung (w/m/d)
  • Pädagogische Mitarbeiter und Fachkräfte (w/m/d)
  • einen Tischler, eine Schulleitung, einen Sozialpädagogen (m/w/d)
  • eine Zusatzkraft für allgemeine Bürotätigkeiten (w/m/d)
  • sowie Aushilfskräfte und ehrenamtliche Helfer (m/w/d)    Mehr Information  
                      
Der Paritätische Wohlfahrtsverband, Landesverband Hessen e. V. übernimmt keine Haftung zu Stellenangeboten im Hinblick auf das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
); für Inhalte und Formulierungen der Angebote trägt der/die Ersteller*in selbst die Haftung nach dem AGG.
 
 

 


FORTBILDUNGEN / SEMINARE / VERANSTALTUNGEN
 
 


„Rollback oder Rollout? Die Rolle der Frauen in der Corona Krise
Online Diskussion des Netzwerks Wiedereinstieg am 08.12.2020
Einladung  
                            
Digitale Wohnzimmer-Spendengala des FamilienGesundheitsZentrums am 15.12.2020
Wegen der Pandemie musste das Zentrum im März 2020 seine gesamten Angebote unterbrechen. Jetzt der "Lockdown light"... Durch die aktuell weggefallenen Kurseinnahmen müssen dramatische Einnahmeverluste ausgeglichen werdn. Das ist aus eigener Kraft nicht zu schaffen. Bitte helfen Sie und seien Sie dabei bei der digitalen Wohnzimmer-Spendengala!     Mehr Information  

Angekommen! Berufsorientierungs und -vorbereitungskurs für Frauen mit Migrations- und Fluchtgeschichte
Ab Januar 2021 startet der nächste Kurs. Es sind noch wenige freie Plätze zu vergeben. Die Teilnahme an dem Kurs ist kostenlos. Auch Frauen mit Kindern sind uns herzlich willkommen.  Mehr Information 
                    

Online basierte Seminare Paritätische Akademie Süd für Januar bis Februar 2021

Positive Corona-Effekte - was Führungskräfte aus der Corona-Krise gelernt haben
28.01. + 04.02. + 08.02.2021, jeweils von 09:00 – 12:00 Uhr, Online
€ 320,- /420,-   Mehr Information  

Online Moderieren – Tipps und Werkzeuge für den Austausch und die Zusammenarbeit im virtuellen Raum
01.02. + 05.02.2021, jeweils 09:00 – 13:00 Uhr, Online, € 240,-/290,-
Mehr Information   

Train the Trainer kompakt - Webinare und Online Workshops
05.02 + 12.02.2021, jeweils 09:00 – 12:00 Uhr, Online, € 225,-/285,-
Mehr Information   

IT Workshop: Die Auswertung großer Datenmengen und Berichtswesen mit MS Excel – Pivottabellen und interaktive Pivottabellendiagramme
08.02.2021, Online, € 220,-/310,- Mehr Information   

Ein Team leiten I - Basiswissen für eine erfolgreiche Teamleitung
10. – 11.02. + 22. – 23.02. + 01. – 02.03.2021, jeweils 3 Stunden, Online,
€ 560,-/695,-   Mehr Information   

IT Workshop: Excel "quick & simple"
10.02.2021, Online, € 220,-/310,-  Mehr Information   

Online-Veranstaltungsreihe der FRAP Agentur gGmbH / FaberiS:
Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen

Acht Live-Online-Trainings für Ausbildungs- und Fachlehrkräfte bieten
• Strategien für sprachsensibles Anleiten und Unterrichten
• methodische Impulse für die Sprachförderung in Ausbildung und Beruf
• Planungshilfen für die Verknüpfung von Fach und Sprache.
 Start am 14. Januar 2021    Mehr Information

 
 
 



Die verlinkten Dateien sind im PDF-Format hinterlegt und können online gelesen oder ausgedruckt werden. Falls Sie die Dateien nicht öffnen können, bietet Adobe den kostenlosen Download des Programms im Internet an. Klicken Sie bitte hier: get.adobe.com/de/reader/

 

 


Impressum:


DER PARITÄTISCHE HESSEN


Der Paritätische Wohlfahrtsverband
Landesverband Hessen e. V.
Auf der Körnerwiese 5
60322 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 95 52 62-0
Telefax: (0 69) 55 12 92
www.paritaet-hessen.org

V.i.S.d.P.: Dr. Yasmin Alinaghi, Landesgeschäftsführerin

Der nächste Newsletter erscheint am 11.12.2020
Sie möchten als Mitglied des Paritätischen Hessen eine Information über den Newsletter veröffentlichen? Sie haben Fragen oder Rückmeldungen zu Newsletter?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter newsletter(at)paritaet-hessen.org

Abmeldung
Möchten Sie unseren Newsletter abbestellen, bitten wir um eine kurze E-Mail mit dem Wort "Abmeldung" an Newsletter@paritaet-hessen.org

Disclaimer
E-Mails unterliegen aufgrund ihres Mediums einem relativ hohen Risiko der Verfälschung bzw. können leicht auch unter fremden Namen erstellt werden. Aus diesem Grunde wird hiermit aus Sicherheitsgründen die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärung ausgeschlossen. Die über den E-Mail-Verkehr versandten Erklärungen dienen somit ausschließlich dem reinen Informationsaustausch.