Feedback

 

 

 

DER PARITÄTISCHE HESSEN

 NEWSLETTER 10/ 2018
 


AKTUELLES
 
 


 

Gleiche Standards für alle Behinderten
Behinderte Menschen erhalten ihre Eingliederungshilfe weiter aus einer Hand – nämlich vom Landeswohlfahrtsverband (LWV). Das haben die Fraktionen von CDU und Grünen am Dienstag entschieden. Der Gesetzentwurf soll in der kommenden Woche in den Landtag eingebracht werden.  FR online  

Rechtsextremen Parteien klar widersprechen
Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hessen hat ein Positionspapier zum Umgang mit Rechtsextremismus am Beispiel der Alternative für Deutschland (AfD) verabschiedet. Darin verpflichtet er sich unter anderem, rechtsextremen Positionen klar und offen zu widersprechen und die AfD weder zu eigenen Veranstaltungen einzuladen noch an von ihr organisierten teilzunehmen.  
Pressemitteilung   Positionspapier  
  
Paritätischer fordert 100.000 Stellen mehr in der Pflege
Die Politik soll die notwendigen Rahmenbedingungen für 100.000 mehr Pflegestellen in Deutschland schaffen. Das hat der Paritätische Gesamtverband gefordert. Der Verband bemängelte, dass noch immer kein Gesamtkonzept für die Beseitigung des Pflegenotstands in Deutschland in Sicht sei. Pressemitteilung  

Jugendämter sind überlastet  
Die Sozialen Dienste haben laut einer Studie zu wenig Personal, um den Schutz von Kindern zu gewährleisten. Haupterkenntnisse einer Studie sind, dass viele Sozialarbeiter zu wenig Zeit für ihre Aufgaben und zu viele Dokumentationsanforderungen haben. FR online  
  
Hessischer Irrweg in der Flüchtlingspolitik 
In der Debatte um die Einrichtung von AnKER-Zentren für Geflüchtete haben die hessischen Regierungsparteien jetzt vorgeschlagen, die hessische
Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen solle als sogenannter „Hessischer Weg“ bundesweit Schule machen. Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hessen kritisiert, dass dabei die Situation in Gießen beschönigt wird, und lehnt jede dauerhafte Unterbringung Geflüchteter in Massenunterkünften ab.  Pressemitteilung

 

 


WOHNEN IST MENSCHENRECHT
 
 


 
Lesung: UNTER PALMEN AUS STAHL -
Die Geschichte eines Straßenjungen
Dominik Bloh, Jahrgang 1988, schlief mehr als ein Jahrzehnt immer wieder auf Bänken und unter Brücken. In UNTER PALMEN AUS STAHL erzählt er, wie das Leben in Deutschland ganz unten spielt. Lesung des PARITÄTISCHEN Hessen am
4. Juni 2018, 19:00 Uhr, "Kinder im Zentrum Gallus", Idsteiner Str. 91 in Frankfurt am Main  (Zur Wegbeschreibung)
  
Stadt Offenbach bietet in Kooperation mit dem Sozialverband VdK Beratung zur Wohnraumanpassung  
Mit dem Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V. hat die Stadt Offenbach einen kompetenten Partner für die kostenlose Wohnraumberatung gefunden, um den oftmals kostspieligen Umzug in ein Pflegeheim nach Möglichkeit lange hinauszuzögern. Pressemitteilung

Reader zur Konferenz "Boden Recht Wohnen- Ansätze für eine sozialere Mieten- und Wohnungspolitik" erschienen
Jetzt gibt es die Dokumentation zur Konferenz. Ergebnisdokumentation

Koalitionsgipfel: „Wohnen ist die neue soziale Frage“

Baukindergeld, Schärfere Mietpreisbremse und mehr: Die Koalition will das Wohnen erschwinglicher machen.   faz.net            
 
 

 


INFORMATIONEN
 
 


 Hessische Studentenwerke: Wahlprüfsteine weisen weitere Modernisierungs- und Ausbaubedarfe auf
Bis zum Jahr 2025 werden nach groben Schätzungen über 250 Millionen Euro benötigt, um notwendige Bau- und Sanierungsmaßnahmen für Mensen und Cafeterien durchzuführen. Ausreichende BAföG - Bedarfssätze, gute Betreuungs-
und Beratungsangebote sind für ein erfolgreiches Studium essenziell.
Mehr Information  Broschüre Wahlprüfsteine
      
Gegen die moderne Sklaverei
Die Digitalisierung verändert das Arbeitsleben schon jetzt massiv. DGB und Hans-Böckler-Stiftung zeigen mit dem „Atlas der Arbeit“, worauf es ihnen dabei ankommt.  Artikel fr.de   Atlas der Arbeit - Daten und Fakten  

Sozialverbände zur Ausgestaltung des Sozialen Arbeitsmarktes  
Die Wohlfahrtsverbände haben jetzt notwendige Rahmenbedingungen für den von der Bundesregierung geplanten „Sozialen Arbeitsmarkt“ genannt. Dabei spielt vor allem das Engagement gemeinnütziger Arbeitgeber eine Rolle.   Positionspapier  
  
Kindertagesbetreuung: Paritätischer fordert Aufstockung für "Gute-Kita"-Gesetz und Reform der Kita-Finanzierung  
Anlässlich des Tages der Kinderbetreuung fordert der Paritätische Wohlfahrtsverband von Bund, Ländern und Kommunen ein verlässliches Bekenntnis zu mehr Investitionen in die Qualität der Kindertagesbetreuung und eine Reform der Kita-Finanzierung. Mehr Information  
  
Aktuelle Fachinformationen:  
  • Musterdatenschutzerklärung für Websitebetreiber nach den Vorgaben der EU-DSGVO
  • Zeitschiene Gesetzgebungsverfahren HAG SGB IX
  • Hessisches Ausführungsgesetz SGB IX
  • Handreichung zur Umsetzung der Vereinbarung über Inhalte und Anforderungen der gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase gemäß § 132g Abs. 3 SGB V
  • Neue hessische Förderung für den Einsatz ehrenamtlicher Laiendolmetscherinnen und -dolmetscher
  • Erlass des BMAS zu Verpflichtungserklärungen für Flüchtlinge - Neues Urteil aus Gießen
  • Förderrichtlinie veröffentlicht_ „Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben − rehapro“ zur Umsetzung von § 11 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch
   

Mitglieder des PARITÄTISCHEN Hessen können die Fachinformationen unter Mitglieder intern der Homepage abrufen. Hier können Sie sich einen personalisierten Zugang zum Mitgliederbereich anlegen.

 
 

 


PRESSE & MEDIEN
 
 


 Flüchtlinge in die Altenpflege  
Das geplante Projekt des Landes stößt auf unterschiedliches Echo. Experten fordern einen sicheren Aufenthaltsstatus für die Teilnehmenden.   FR online
 
 

 


DER PARITÄTISCHE HESSEN INTERN
 
 


 

Der PARITÄTISCHE Hessen begrüßt recht herzlich folgende neue Mitgliedsorganisationen in seinen Reihen:

  • RUMI – Informations- & Kulturzentrum e. V., Rüsselsheim
  • Iman Bildungs- und Freizeitzentrum muslimischer Frauen e. V., Darmstadt
  • Deutscher Frauenring Ortsverband Darmstadt e. V., Darmstadt
  • Schilasmühle UG (haftungsbeschränkt), Frankfurt
  • Gemeinsam ins Alter Schwalmstadt e. V., Schwalmstadt
  • Gemeinnützige Campus am Park Gesellschaft mbH, Herbstein
  • Trägerverein Psychosoziales Zentrum für Geflüchtete Nordhessen e. V., Kassel
  • Naturkindergarten Holzjausen UG (haftungsbeschränkt), Fronhausen
  • StartKlar gemeinnützige GmbH, Gießen
  • Freundeskreis Waldkrankenhaus Köppern e. V., Friedrichsdorf
  • Eber-schafts-Hilfe e. V. Darmstadt
  • Rumi imPuls e. V., Frankfurt
  • GrowInGermany GIGgUG, Wiesbaden
  • Your place e. V., Ortenberg              

Ihre Meinung ist uns wichtig!

 
 

 


STELLEN
 
 


 

Verein für Kultur und Bildung e. V. (KUBI) in Frankfurt/Main sucht ab sofort eine/n Allroundbuchhalter*in für den Bereich Rechnungswesen
(Vollzeit 40 Std./Woche)   Mehr Information
         
JUKO Marburg e.V. sucht ab sofort eine pädagogische Fachkraft
(Dipl. Päd., Dipl. Psych., B.A., M.A., Arbeitspädagoge/Kunst- oder Theaterpädagogen oder vergleichbar) für das Jugendkompetenznetzwerk
(VZ 39 Std./Woche)  Mehr Information

Vitos Riedstadt gemeinnützige GmbH sucht zum 1. August.2018
für den Bereich Betreutes Wohnen in Hofheim a. Ts./ Main-Taunus-Kreis
eine/n Diplom/Master/Bachelor - Soziale Arbeit (m/w)
(Voll- und Teilzeit)   Mehr Information

Marburger Eltern-Kind-Verein e. V. sucht zum 6. August 2018
für seine altersgemischte Kindergruppe "Albatros" eine/n Erzieher*in.
(befristet, 31,5 Std./Woche)  Mehr Information 

Der Marburger Waldkindergarten e. V., ein gemeinnütziger Elternverein, sucht:
für den Standort Marburg-Ortenberg zum 01.08.2018 eine Erzieherin oder einen Erzieher in Teilzeit  Mehr Information  
  
Die Neue Wohnraumhilfe Darmstadt gGmbH aus Darmstadt sucht aktuell:
- im Arbeitsbereich Betreutes Wohnen eine/n Sozialarbeiter*in/ Sozialpädagog*in in Teilzeit (30 Stunden)  Zur Ausschreibung  
- eine/n Personalsachbearbeiter*in in Teilzeit (10 Stunden)  Zur Ausschreibung

beramí berufliche Integration e. V. aus Frankfurt sucht eine/n Beraterin/Berater für Beratung von Personen mit Migrations- und Fluchthintergrund ab sofort in Vollzeit.   Zur Ausschreibung  
  
Die AIDS-Hilfe Hessen e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Projektkoordinator/Projektkoordinatorin des
Rainbow Refugee Support – Beratungsnetzwerk geflüchtete LSBT*I
(in Teilzeit – 25 Std./Woche)  Zur Ausschreibung  
        
Verein Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach e.V. sucht aktuell:
-        je einen Ergo- bzw- Physiotherapeuten (m/w) in der Frühförderung
-        einen Physiotherapeuten (m/w) für die Förderschule in Heusenstamm
-        einen Erzieher, Sozial- oder Heilpädagogen (m/w) für die Integrative   Kindertagesstätte Martin-Luther-Park in Offenbach
-        zwei Therapeuten oder Pädagogen (m/w) im Bereich Autismus
-        mehrere Pflegekräfte (m/w) im Ambulanten Dienst
-        Schulassistenten (m/w) und junge Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr.
Detaillierte Ausschreibungen  

Die Lebenshilfe Gießen e. V. sucht aktuell:
- für die Limeswerkstatt in Pohlheim-Garbenteich ab dem 01.07.2018 einen
Pädagogischen Mitarbeiter w/m in Vollzeit 39 Std. wöchentlich, befristet bis 31.07.2019 in der Funktion als Gruppenhelfer in einer Werkstattgruppe für Menschen mit Behinderung
- für die inklusive Wohngemeinschaft „am Eck“ in Gießen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Pädagogischen Mitarbeiter w/m
für 20 Std. wöchentlich

- für das Tochterunternehmen proLiberi gGmbH für DIA-AM am Standort Marburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Diplom Psychologen w/m
für 19,5 Std. wöchentlich
zunächst befristet bis zum 31.05.2020
jedoch mit der Option der Verlängerung sowie zum 15.08.2018 eine
- Pädagogische Fachkraft w/m für 19,5 Std. wöchentlich im Projekt „Startbahn“, der Berufsorientierungsstufe an der Sophie-Scholl-Schule
- Für die Einrichtungen im Stadt- und Kreisgebiet Gießen
Freiwillige w/m (im Alter 16-26) für das Freiwilligen Soziale Jahr (FSJ)
sowie für den Bundesfreiwilligendienst (BFD, Alter ab 27)
in vielfältigen Arbeitsbereichen.  Detaillierte Ausschreibungen  
  
                        
Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband, Landesverband Hessen e. V. übernimmt keine Haftung zu Stellenangeboten im Hinblick auf das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz);
für Inhalte und Formulierungen der Angebote trägt der/die Ersteller/in selbst die Haftung nach dem AGG.

 
 

 


FORTBILDUNGEN / SEMINARE / VERANSTALTUNGEN
 
 


 IDAHOBIT-Aktionstag Frankfurt 2018  
I
m Rahmen des diesjährigen Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter*- und Trans*phobie (IDAHOBIT) am 17. Mai veranstaltet das "Bündnis Akzeptanz und Vielfalt Frankfurt" einen Aktionstag in der Innenstadt Frankfurts. Mehr Information 

Demeter Hoffest auf Hof Fleckenbühl
Am Sonntag, den 3. Juni 2018 laden die Fleckenbühler von 11:00 bis 18:00 Uhr zu ihrem traditionellen Hoffest auf Hof Fleckenbühl in Cölbe-Schönstadt ein. 
Mehr Information     
  
10. Nordhessisches Hospizforum vom 1. - 3. Juni 2018 in Hofgeismar
„Lebensräume in der Kinder- und Jugendhospizarbeit”

Die Leitthemen des Forums sind die hospizliche Begleitung sterbender Kinder und Jugendliche und die Stärkung von Kindern und Jugendlichen in ihrem persönlichen Umgang mit Verlust, Sterben, Tod und Trauer.  Mehr Information

Miteinander-Füreinander: Gesundheitsförderung kann jede Kommune
Fachtag am 4. Juni 2018 in Frankfurt/Main
Die praxisorientierte Veranstaltung möchten an die jeweiligen Interessen und Erfahrungen der Teilnehmenden anknüpfen. Nach einem fachlichen Einstieg mit Beispielen aus der Praxis wird in Workshops gearbeitet.  Mehr Information

Beim 35. Frankfurter Selbsthilfemarkt am 8. Juni von 11:00 bis 17:00 Uhr präsentieren rund 65 Gruppen und Initiativen ihre Arbeit
Der Markt selber hat eine lange Tradition, doch etwas ist ganz neu – der Markt findet diesmal im Saalbau Südbahnhof in Frankfurt statt. Mehr Information  
   
Fit für die Vorstandsarbeit - Rechtliche Fragen im Hospizverein
Workshop am 15.06. und/oder 19.10.2018 in Frankfurt/Main

In den Fortbildungen geht um Belange der praktischen Vorstandarbeit, wichtige Inhalte des Vereins- und Arbeitsrechts sowie Problemlagen und deren Lösungsmöglichkeiten.  Mehr Information
                    
Wir machen uns auf den Weg - Kinder-Lebenslauf 2018
Philip Julius e.V. lädt ein am 23. Juli 2018 nach Bad Vilbel
Die Mitgliedsorganisationen des Bundesverbandes Kinderhospiz 2018 veranstalten eine einzigartige Kampagne: Deutschland zu Fuß umrunden. Tausende Läufer*innen werden tausende Kilometer zurücklegen – für unheilbar kranke Kinder und ihre Familien.   Mehr Information
  
Seminare des Paritätischen Bildungswerkes Hessen:
23.05.2018           Sich selbst und andere motivierend führen
30.05.2018           Besprechungen moderieren
27.09.2018            Führen durch Zielvereinbarungen
17./18.10.2018      Führen mit Energie und Leichtigkeit
07.11.2018            Entspannter führen – das Innere Team gegen Stress
29.11.2018            Überzeugend präsentieren  
 
Ausgewählte Seminare der PARITÄTISCHEN
Akademie Süd im Juni und Juli 2018:
  

ITP - Moderatoren*innen-Schulung
18.06.2018, Darmstadt, € 210,- / 190,- Mehr Information  
  
ITP - Moderatoren*innen-Schulung
21.06.2018, Marburg € 210,- / 190,-  Mehr Information  
  
Zeitmanagement und Stress in der Arbeit  
22.06.2018, Mainz  € 190,-/210,-  Mehr Information  
  
Aufbaukurs Führung intensiv
25. – 26.06.2018, Frankfurt  € 405,-/465,- Mehr Information   

Fördermittel für Vereine und gemeinnützige Organisationen
27.06.2018, Frankfurt  € 215,-/245,-  Mehr Information  
  
Zertifikatskurs - Einrichtungsleitungen in der Jugendhilfe 
5. – 6.07., 19. – 20.09., 30. – 31.10.2018, 11. – 12.02.2019, Frankfurt  
€ 2020,-/2420,-  Mehr Information  
  
Psychische Erkrankungen: Autismus-Spektrum-Störung (ASS) 
06.07.2018, Heidelberg  € 190,-/210,-  Mehr Information 
  
Digitale Soziale Arbeit - für Soziale Organisationen, Projekte und Fachkräfte
09.07.2018, Stuttgart  € 190,-/210,-  Mehr Information  
 
Haftungsrecht und Gemeinnützigkeit  
09. – 10.07.2018, Stuttgart  € 365,-/420,-  Mehr Information 
  
Betriebsverfassungsrecht für Betriebsräte - Umfangreiches Grundlagenwissen, Ihre Aufgaben und Rechte als Betriebsratsmitglied
10. – 12.07.2018, Frankfurt  € 530,-/605,-  Mehr Information 
  
ITP - Moderatoren*innen-Schulung
16.07.2018, Kassel  € 210,- / 190,-  Mehr Information 
 
Weiterbildung für Initiatoren, Förderer und Projektbegleiter*innen von ambulant betreuten Wohngemeinschaften
18. – 20.07.2018, 04. – 5.10.2108, 20. – 21.11.2018, Stuttgart
€ 1595,-/1695,-  Mehr Information  
  
Sitzungen souverän leiten
19.07.2018, Stuttgart  € 190,-/210,-  Mehr Information
  
Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Melissa Möhrle gern zur Verfügung unter:
moehrle@remove-this.akademiesued.org oder 0711 / 252 98 921.
 
Akademische Weiterbildungen der Paritätischen Akademie Süd in Kooperation mit Hochschulen

Kontaktstudium Mediation. Eine praxisorientierte Hochschulweiterbildung mit Zertifizierung nach dem MediationsG und der ZMediatAusbV
Der Studiengang orientiert sich am Format der „integrierten Mediation“; es werden nicht nur Gesprächs- oder Kommunikationstechniken vermittelt, sondern es wird ein Verfahren erlernt, das auch außerhalb des sogenannten 5-Phasen-Modells der Mediation zur Konfliktbewältigung im Schulalltag, in der Berufswelt oder in gesellschaftlichen Konflikten genutzt werden kann.
24.09.2018 - 14.02.2020 (letzte Präsenzveranstaltung); Anmeldeschluss: 03.08.2018
Hochschule Mannheim (Prüfungskolloquium/Abschlusspräsentation)
€ 4980,- inkl. 13 Übernachtungen; € 4239,- ohne Übernachtungen  Mehr Information 
  
Als Ansprechpartner steht Ihnen Kai Kneule gerne zur Verfügung unter:
kneule@remove-this.akademiesued.org oder 0711/252 98 923

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage: www.akademiesued.org
Und auf Facebook: https://www.facebook.com/akademiesued/
 
 
 



Die verlinkten Dateien sind im PDF-Format hinterlegt und können online gelesen oder ausgedruckt werden. Falls Sie die Dateien nicht öffnen können, bietet Adobe den kostenlosen Download des Programms im Internet an. Klicken Sie bitte hier: get.adobe.com/de/reader/

 

 


Impressum:


DER PARITÄTISCHE HESSEN


Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband
Landesverband Hessen e. V.
Auf der Körnerwiese 5
60322 Frankfurt am Main

Telefon: (0 69) 95 52 62-0
Telefax: (0 69) 55 12 92
www.paritaet-hessen.org

V.i.S.d.P.: Dr. Yasmin Alinaghi, Landesgeschäftsführerin

Der nächste Newsletter erscheint am
01.06. 2018
(Redaktionsschluss: 29.05.2018)
Sie möchten als Mitglied des PARITÄTISCHEN Hessen eine Information über den Newsletter veröffentlichen? Sie haben Fragen oder Rückmeldungen zu Newsletter?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter newsletter(at)paritaet-hessen.org

Abmeldung
Möchten Sie unseren Newsletter abbestellen, bitten wir um eine kurze E-Mail mit dem Wort "Abmeldung" an Newsletter@paritaet-hessen.org

Disclaimer
E-Mails unterliegen aufgrund ihres Mediums einem relativ hohen Risiko der Verfälschung bzw. können leicht auch unter fremden Namen erstellt werden. Aus diesem Grunde wird hiermit aus Sicherheitsgründen die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärung ausgeschlossen. Die über den E-Mail-Verkehr versandten Erklärungen dienen somit ausschließlich dem reinen Informationsaustausch.