Feedback

Online-Fachtag am 3. Dezember

Standards setzen für ein gemeinsames Ziel – Qualitätssicherung in der Fachberatung bei (sexualisierter) Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 03. Dezember 2021, von 09:30 bis 13:00 Uhr digital statt.

Zum Ablauf:

Anne Janz, Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration und Dr. Yasmin Alinaghi, Geschäftsführerin des Paritätischen Hessen werden den Fachtag mit einem Grußwort eröffnen.

Einen Impulsvortrag zum Thema „Fachberatung in der Kinder- und Jugendhilfe bei sexualisierter Gewalt aus Sichtweise der Kommunen" hält Verena Fernandes dos Santos, Leiterin des Fachreferats „Beratung und Hilfen bei sexualisierter Gewalt“ im Jugendamt der Stadt Dortmund. Anja Teubert, Professorin für sozialraumorientierte Soziale Arbeit  mit  den  Schwerpunkten  sexualisierte  Gewalt  und  Netzwerkarbeit,  Duale Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen, widmet sich in einem zweiten Impulsvortrag dem Thema „Regionale  Schutzkonzepte  vor  sexualisierter  Gewalt  gegenüber  Kindern  und Jugendlichen“.

Anschließend möchten wir mit Ihnen in Workshops erarbeiten, wie (am Beispiel des LK Gießen) Frühprävention in der Kooperation von Jugendamt und Fachberatung funktionieren kann und wie sich Fallkooperation (bei Intervention) zwischen Jugendamt und Fachberatungsstellen (am Beispiel der Stadt Wiesbaden) gestalten lässt. Ein weiterer Workshop wird sich unter dem Motto: „Beratung digital – eine gute Angebotserweiterung?“ mit Fragen rund um die Onlineberatung und bisherigen Praxiserfahrungen befassen. Im vierten Workshop wird das kommunale Schutz- und Präventionskonzept des Landkreis Reutlingen, das in Zusammenarbeit mit der Fachberatungsstelle Wirbelwind e.V. umgesetzt wird, vorgestellt.

Beate Hinrichs, Journalistin moderiert.

Das vorläufige Programm finden Sie hier.

Wir bitten um Anmeldungen bis zum 29.11.2021 unter diesem Link.